Di, 22. Oktober 2019
Harte Zeiten fordern harte Maßnahmen

Harte Zeiten fordern harte Maßnahmen

VOLUME-Kinokritik: After The Wedding

Isabel hat ihr Herz an ein Waisenhaus in Kalkutta verloren. Als gebürtige New Yorkerin war es langer Weg bis dorthin. Doch nun hat sich eine Finanzierungsmöglichkeit aufgetan, die allen helfen würde. Doch dafür muss Isabel zurück in die große Stadt.

Dort trifft sie auf Theresa, deren Firma das Projekt unterstützen will. Anfangs als eine harte Businessfrau präsentiert, wird schnell klar, dass noch mehr hinter Theresas Ambitionen steckt. Bald müssen sich die beiden Powerfrauen auch privat miteinander auseinandersetzen. Und natürlich mit ihrer Vergangenheit. Ihrer gemeinsamen Vergangenheit, wie sich herausstellt. Kalkutta. Waisenkinder. Theresa. Mütter. Wie viel gutes Herz bei „After the Wedding” wirklich dahintersteckt, sei dahingestellt. Eher eiskaltes Kalkül. Trotzdem schafft es der Film Emotionen zu wecken, die Verständnis aufbringen lassen für die Beweggründe der unterschiedlichen Protagonisten.

Regie: Bart Freundlich
Mit: Julianne Moore, Michelle Williams, Billy Crudup, Will Chase, Abby Quinn, Azhy Robertson, Elsa Davis, Susan Blackwell, Jeff Kim
Kinostart: 25. Oktober 2019
Bewertung: 3/5

— Thomas Varkonyi