Mo, 15. Juli 2019
Chucky meets Black Mirror

Chucky meets Black Mirror

VOLUME Kinokritik: Child's Play

In der heutigen Zeit ist es nicht mehr so unwahrscheinlich, dass elektronische Geräte ein Eigenleben entwickeln, mit dem zuvor nicht zu rechnen ist, oder?

Genau so passiert es auch mit der neuen „Buddi Doll“, die als neuer bester Freund für die Kinder verkauft wird. Die Puppen entwickeln eine Persönlichkeit, dadurch, dass sie die Umgebung in der sie sind beobachten und dazulernen. Zusätzlich dazu fungiert die Hightech-Puppe auch noch als „Alexa“ und kann sich mit allen Geräten von Kaslan verbinden: Fernseher, Musikanlagen, Autos und noch vielen anderen Dingen. Als Andy von seiner Mom Karen einen „Buddi“, der auf den Namen Chucky hört, geschenkt bekommt, freunden sich die beiden an. Schnell läuft das alles jedoch aus dem Ruder und es kommt zu einigen mysteriösen Morden. Mit einer Mischung aus gruseligen Psycho-Elementen und kreativen, blutigen Horrorszenen macht das Remake von „Chucky – Die Mörderpuppe“ vieles richtig. Durch die technologischen Elemente wird das Szenario um einiges realistischer und somit auch um einiges creepier.

Regie: Lars Klevberg
Mit: Aubrey Plaza, Gabriel Bateman
Kinostart: 18. Juli 2019
Bewertung: 4/5

— Magdalena Lechner