Fr, 5. September 2014

Push it to the Limit

VOLUME FILMPREVIEW: ATTENTION - A LIFE IN EXTREMES

Was haben ein Wingsuit-Flyer, ein Apnoetaucher und ein Extremradfahrer gemeinsam? Sie sind irre!

     
        
      
      
      
Manchen Menschen sind Drogen einfach nicht genug. Solche Menschen stürzen sich dann gerne eine Klippe hinunter, tauchen hundertundetliche Meter in die Tiefe oder machen einen Amerikaroadtrip mit dem Fahrrad. Alles nur für das sagenumwobene ‚Natural-High‘.

Verrückt hin oder her. Extremsport ist ein Phänomen, von dem wir fast nur die spektakuläre Seite gezeigt bekommen. Gemütlich lassen wir uns mit einem Bier vor dem Fernseher gehen, sehen Menschen beim verrückt sein zu und spenden monatlich an das Fitnesscenter von nebenan, wo wir dann nicht hingehen. Beim Zusehen mag Extremsport verblüffen, was wir dabei aber kaum verstehen sind die körperlichen Opfer, die unsere Helden da eigentlich bringen.

 

Attention – A Life in Extremes stellt beide Seiten sehr gut gegenüber. Zum Staunen gibt’s zwar genug, schockierend ist der Streifen aber trotzdem irgendwie. Wenn ihr also das nächste Mal beim Gammeln auf der Couch das Bedürfnis verspürt, mehr aus eurem Leben zu machen, dann bitte nicht so! Geht lieber laufen, schwimmen, Rad fahren, bis es nicht mehr geht. Dann aber Schluss. Großartiger Film, mit der dringenden Empfehlung, das nicht zu Hause zu probieren. Da sieht ja niemand zu.

 

Regie: Sascha Koellnreitner
Darsteller: Halvor Angvik, Guillaume Néry, Gerhard Gulewicz
Produktion: Österreich
Kinostart: September 2014

Bewertung: ****

Gewinne 1 x 2 x 2 Kinogutscheine

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 06. Oktober 2014