Do, 7. August 2008

Welcher Typ Freundin bist du?

Psychotest #2

Welcher Typ Freundin bist du?

Frage 1: Wenn dein Freund dich mit dem Namen seiner Ex-Freundin anspricht, ist das…

1.) immer noch besser, als wenn ich ihn mit dem Namen meines Ex anrede. (6)
2.) bissl scheiße halt. (4)
3.) eine folgenschwere Katastrophe. (1)
4.) tiefenpsychologisch sicher irgendwie erklärbar. (2)

Frage 2: Du schickst deinen Freund einen Liter Milch holen. Womit kommt er vermutlich zurück?

1.) Einem Liter Milch. (4)
2.) Einer viel zu fetten Vollmilch. Ich schick’ ihn gleich noch mal los. (1)
3.) Nem Sixpack Bier und einem Überraschungsei. (2)
4.) Irgendwas zum Zudröhnen. (6)

Frage 3: Dein Freund schickt dich Milch holen. Was will er genau?

1.) Was er sich wünscht, ist mir wurscht. Er kriegt Sojamilch. Die ist gesund. (2)
2.) Zwanzig Minuten Ruhe. (6)
3.) Oh Gott, keine Ahnung! Ficken? (1)
4.) Einen Liter Vollmilch. (4)

Frage 4: Dein Freund kommt doch noch zum langweiligen Geburtstagsfest deiner Freundin nach. Warum?

1.) Weil er am liebsten immer an mir kleben würde und ihn das dumpfe Weggehen
mit seinen Freunden nicht mehr erfüllt. (2)
2.) Na, weil das Arschloch in Wirklichkeit scharf auf sie ist. (6)
3.) Weil er sich neue Freunde suchen muss, nachdem ich die alten erfolgreich vergrault habe. (1)
4.) Weil ich später zu Hause im Gegenzug das neue Krankenschwesternkostüm
tragen werde. (4)

Frage 5: Dein Freund möchte Neues im Bett ausprobieren, was machst du?

1.) Schluss. Dieses Schwein! (2)
2.) Ich freu’ mich. Zeit wird’s. (6)
3.) Ich sperr’ ihn im Bad ein und denk’ kurz darüber nach. (4)
4.) Ich sperr’ mich im Bad ein, ruf’ meine beste Freundin an, um sie zu fragen, ob
sie’s an meiner Stelle machen würde. (1)

Frage 6: Nach dem Sex ist …

1.) Kuscheln angesagt. (2)
2.) Reden angesagt. (1)
3.) vor dem Sex. (6)
4.) Schlafen angesagt. (4)

Frage 7: Du arbeitest am Computer deines Freundes und entdeckst plötzlich den bisher unbekannten Ordner „Steuerabrechnung 2002/03“. Was denkst du dir?

1.) Versteh ich nicht, was soll ich mir schon denken? (1)
2.) Ui, scheint mir zu auffällig unauffällig…. Pornos? (4)
3.) Denken?! Das sind bestimmt Pornos! Mein Verstand schaltet aus, und ich dreh’
durch. (2)
4.) Der Depp, da sind ja meine Verstecke noch origineller! (6)

Frage 8: Du öffnest den Ordner und findest den Film „Hairy Popper und die Kammer des Schleckens“. Was machst du?

1.) Ich mach’ ganz schnell wieder zu. Ich hab’ gar nicht mitgekriegt, dass es noch
’nen weiteren Harry-Teil gibt und will doch das Ende noch nicht wissen! (2)
2.) Ich weine mich in den Schlaf und fühle mich dreckig. (1)
3.) Eine Sicherheitskopie, „Steuerabrechnung 2004/05“. (6)
4.) Ich schau ihn mir an und find’ ihn eigentlich ganz geil, mach’ meinem Freund
aber aus machtpsychologischen Gründen eine Szene. (4)

Frage 9: Dein Freund schaut also tatsächlich Pornos. Wie reagierst du?

1.) Nein, nein, das machen Burschen nicht, wenn sie eine Freundin haben. Und
außerdem hört das ja nach Ende der Pubertät auf. Hat mein Freund mir erklärt. (2)
2.) Ich bekomme einen hysterischen Heulkrampf und mache Schluss, weil ich ihm
ab jetzt nie wieder vertrauen kann. (1)
3.) Ich zieh’ beleidigt los und lass’ die Rechnung für meinen neuen Vibrator
„Wünschelrute 30 Zentimeter“ an ihn schicken. (6)
4.) Ich hab’ meine „Wünschelrute 30 Zentimeter“, der Rest ist mir wurscht. (4)

Frage 10: Dein Freund darf niemals wissen, dass …

1.) Du ab und zu sein Handy durchstöberst. (2)
2.) Du ja in Wirklichkeit auf jede Frau eifersüchtig bist, die er sonst noch so kennt.
(6)
3.) Sein bester Freund schon ’ne ziemlich geile Sau ist. (4)
4.) Du dich schon mal von einem anderen Typen auf ein Getränk einladen hast
lassen. (1)

AUSWERTUNG

0-10 Punkte:

„Ein Mann redet mit einer Frau, um mit ihr zu schlafen. Eine Frau schläft mit einem Mann, um mit ihm zu reden.“ (Fips Asmussen)
Rosa Brille, Bienen und Blümchen, ewige Liebe: In dir vereint sich so ziemlich alles, was in die Schiene „doof und naiv“ passt. Aber: auch dein Freund schaut anderen Frauen nach, hat den Computer ab und zu mal gern nur für sich alleine, und Adriana Lima hängt nicht nur als Zierde an seiner Wand. Gewöhn dich dran. Njet so wild.

10-28 Punkte:

„Der Partnerlook ist die Sichtbarmachung der Enteierung des Mannes.“ (Wieglas Drosde)
Du kannst noch so viel Energie darauf verschwenden, deinen Freund zurechtzubiegen, er wird sich am Ende doch lieber für Bier statt Sekt, Blau statt Rosa und für den Fußball- und nicht den Kuschelabend entscheiden. Ist auch gut so, ist ja ein Mann und kein Pudel. Wenn du dir ein sojamilchtrinkendes Anhängsel ohne Freunde heranzüchtest, willst du den Coca Cola light-Mann, kriegst aber Herrn Hausverstand.

28-45 Punkte:

„Du musst eine Dienerin im Wohnzimmer sein, eine Köchin in der Küche und eine Hure im Schlafzimmer …“ (Jerry Hall)
… die ersten beiden kannst du ja einstellen. Egal, ob du resignierst, es kapierst oder dich einfach damit zurechtgefunden hast: du machst dir keinen Stress wegen Dingen, die so sind, wie sie eben sind. Meistens nämlich vertrottelt einfach und erschreckend durchsichtig. So wie dein Krankenschwesternkostüm halt.

48-60 Punkte:

„Wenn ein Mann zurückweicht, weicht er zurück. Eine Frau weicht nur zurück, um besser Anlauf zu nehmen.“ (Zsa Zsa Gabor)
Für dich gibt’s nur ein Gas, und das ist Vollgas: Selbst der ärgste Griff ins Klo kann dir nichts anhaben, das Wasser reichen kann dir in Männersachen niemand, denn du hast sie alle durchschaut. Du bist nur derartig mit Leiwand-Sein beschäftigt, dass du vergisst, ob dir das alles eigentlich auch selber taugt. Deshalb runter vom Gas!