So, 6. März 2011

König der Sto... Sto... Stotterer!

VOLUME Filmpreview: The King's Speech

König der Sto.. Sto.. Stotterer!

Der Oscarfavorit ist wirklich gut. Unterhaltsames Biopic. Interessante, weil tatsächlich vorhandene, Handlung. Schöne Ausstattung. Was das Kraut aber wirklich superfett macht, sind die Schauspieler.
 
Dass Colin Firth schauspielen kann, wußte man ja, aber hier wächst er über sich hinaus. Erst vor kurzem hat er den den Golden Globe und den britischen BAFTA-Award bekommen, es winkt schon freundlich der goldene Glatzkopf. Auch Geoffrey Rush ist am Höhepunkt seiner Kunst, es blitzen die Augen, es sitzt ihm der Schalk im Nacken. Es ist ein echter Spaß, die Wuchteln, die sich die zwei Herren an den Kopf werfen, zu hören, vor allem in der Originalversion, die hiermit ausdrücklich nahegelegt wird. Zur Handlung: Der eigentlich nicht als Thronfolger vorgesehene Albert stottert und niemand kann ihm helfen. Bis seine Frau, die wir noch als Gin Tonic vernichtende Queen Mum in Erinnerung haben, einen findet, der unorthodoxe Methoden hat. Ein Australier, den in England niemand so richtig ernst nimmt. Was dann kommt, ist einfach nur großes Kino. Dieser Film ist jetzt schon ein Klassiker.


 

Regie: Tom Hooper

Darsteller: Colin Firth, Geoffrey Rush, Guy Pierce, Helena Bonham Carter

Produktion: GB / USA 2010

Kinostart: 18.02.2011