Di, 29. April 2014

In die Wolken tanzen

Modetrends im Festivalsommer 2014

Endlich steht es an – das Festival! Das ganze Jahr über hat man sich darauf gefreut, doch nun stellt sich die alles entscheidende Frage: Was ziehe ich an? Welche Trends sind auf einem Festival angesagt? Und wie bleibt die Kleidung trotz ihrer modischen Aktualität noch bequem? Hier ein Überblick über die angenagtesten Trends im Festivalsommer 2014.

Kleider machen Leute – Zwischen bequemen Boots und futuristischen Metallic-Jacken

Die Festivalsaison 2014 steht weltweit in den Startlöchern – egal ob beim Frequency, das Festival in Glastonbury oder auf dem Tomorrowland in Belgien. Doch nicht nur die internationalen und nationalen Bands haben auf den Festivals ihren großen Auftritt – jeder modebewusste Fan möchte mit seiner Kleidung hervorstechen. Da jedes Festival begeisterte Fans vieler verschiedener Musikrichtungen und Genres anzieht, die tagelang feiern, den Bands zujubeln und in kleinen Zelten nächtigen, könnte die Mode auf den Festivals nicht unterschiedlicher sein. So reichen die Dresscodes auf den verschiedenen Festivals von kurzen Shorts über metallen-glänzende Sneaker bis hin zu einem bequemen Parka.

Um auf einem Festival modisch angesagt gekleidet zu sein, muss man sich jedoch nicht zwischen bequem und modern entscheiden. Mit ein paar Tipps kann man diese beiden Facetten der Mode kombinieren und einen umwerfenden Stil kreieren, sodass das Outfit die Musik fast in den Schatten stellen wird.

Zur Basisausstattung für den stylishen Festivallook gehören unbedingt knappe Jeansshorts in Used-Optik, lässig getragene Boots und Flip-Flops – das ist bei guten Wetter immer ein Muss. Aber auch die Damen können mit Sommerkleidern eigentlich nie verkehrt liegen – Bikini drunter und bei Hitze schnell in den See hüpfen. Das braucht man beim Festival. Schaut mal hier bei ottoversand.at – damit sieht man gut aus, aber kann bequem tanzen.

Die Basics können mit Accessoires aufgepeppt werden, die herausstechende Akzente setzen, wie z. B. einer Sonnenbrille, einem Strohhut, oder modischen Ketten.

Das A und O: Wetterbeständige und strapazierfähige Kleidung

Bei allen Kleidungsstücken sollte jedoch unbedingt auf die Wetterbeständigkeit dieser geachtet werden: Halten sie Sonne, Regen, Schlamm und Wind aus? Wenn ja, so sind dies genau die richtigen Kleidungsstücke, die zu dem Festivalsommer 2014 getragen werden können.

Auch Gummistiefel in knalligen Farben, mit farbenfrohen Prints oder unifarben können perfekt zu den Outfits kombiniert werden. Dazu auch hier noch einmal ein schöner Überblick.

Und wenn für alles gesorgt ist, bleibt nur noch eins zu sagen: Da kann die Saison ja losgehen!