Mi, 5. August 2015

Eine harmlose Idee mit schlimmen Folgen

VOLUME FILMPREVIEW: Fantastic Four

1961 von den Comiclegenden Stan Lee und Jack Kirby erschaffen, gingen die vier fantastischen Superhelden in die Marvel-Geschichte ein. Im Jahr 2004 wurden 60 Hefte veröffentlicht, die die Ursprungsgeschichte der Vier auf ein zeitgemäßes Update brachten und als Grundlage für den neuen Film dienen.
FANTASTIC FOUR – ab 13. August im Kino!

      
Reed Richard (Miles Teller) hat es geschafft. Er hat das große Rätsel rund ums Teleportieren gelöst. Dr. Franklin Storm (Reg E. Cathey) wird bei einem Schulwettbewerb auf das junge Genie aufmerksam und bietet ihm ein Stipendium in der renommierten Baxter Foundation an. Reed nimmt an und wird Mitglied einer Elitegruppe an jungen Studenten, die es sich zum Ziel gemacht hat, etwas Einzigartiges zu schaffen. Doch das Projekt scheitert und das Chaos nimmt seinen Lauf…

Der Regisseur Josh Trank (Chronicle – wozu bist du fähig?) erzählt die Vorgeschichte der Fantastic Four. Sie sind eigentlich keine Helden, nur junge Genies, die sich als Abenteurer versuchen und dabei zu etwas Größerem mutieren.
Fazit: Miles Teller und Kate Mara (House of Cards) sind klar die stärksten Charaktere. Der Film bietet viel Action, in der die Superhelden-Kräfte nachvollziehbar und ‘realistisch’ auf die Leinwand gezaubert werden. Marvel darf sich über einen gelungenen Film freuen, bei dem selbst nicht eingefleischte Comicnerds auf ihre Kosten kommen.


Regie: Josh Trank
Mit: Miles Teller, Michael B. Jordan, Kate Mara, Jamie Bell, Reg E. Cathey
Kinostart: 13.08.2015
Bewertung: 4/5

Gewinne 1 x Kinogutscheine, Shoulder Bags & Filmposter

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 18. August 2015