Mi, 7. September 2016

Ein Spiel, das Nerven kostet

Volume Filmpreview: Nerve

Das illegale Online Game „Nerve“ ist gerade der Shit unter den Jugendlichen und auch die schüchterne Vee (Emma Roberts) muss sich entscheiden, ob sie Player oder Watcher sein möchte. Watcher beobachten per Livestream Player, die Mutproben für Geld absolvieren müssen – genau das Richtige für Vee, die sowohl Kohle als auch Aufmerksamkeit gut gebrauchen kann.

VOLUME verlost Kinogutscheine & Buch zum Film!
——————————————————————————       
            
Gleich bei Ihrem ersten „Dare“ – so werden die Aufgaben genannt – lernt Vee den Draufgänger Ian (Dave Franco) kennen. Der Community gefällt das Duo und so müssen sie sich ab sofort gemeinsam den Herausforderungen der Watcher stellen. Die anfangs noch lustigen Dares katapultieren das Spielerpärchen in die Liste der Top 5 Player und entwickeln sich parallel dazu zu immer gefährlicheren und verrückteren Aufgaben. Als Vee aus dem Spiel aussteigen möchte, erfährt sie am eigenen Leib, was der Leitspruch „Snitches get stitches“ bedeutet. 

„Nerve“ ist trotz seines Jugendfilmcharakters äußerst sozialkritisch und beschäftigt sich mit der dunklen Seite unserer modernisierten und vernetzten Gesellschaft, in der Voyeurismus zur Tagesordnung gehört. Versteckt hinter anonymen Nutzernamen, entpuppt sich das wahre Wesen der Menschen. Der Film zeigt eine sehr nahe Zukunft, die uns hoffentlich in dieser Form nicht ereilen wird.
Fazit: ‘Nerve’ ist ein spannender und durchaus sehenswerter Streifen! Bleibt nur zu hoffen, dass App-Entwickler nicht auf die grandiose Idee kommen, genau so ein Spiel tatsächlich zu entwerfen.


Regie: Henry Joost, Ariel Schulman
Mit: Emma Roberts, Dave Franco, Juliette Lewis
Kinostart: 09.09.2016
Bewertung: 4/5

Gewinne 1 x Kinogutscheine & Buch zum Film

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 08. Oktober 2016