Fr, 4. März 2011

Die akademische Frage!

Wir haben 8 Studenten nach ihrer Meinung gefragt!

Frage 1: Was würde sich für dich ändern, wenn du pro Semester 500 € Studiengebühren zahlen müsstest?

                                 

Frage 2: Was war deine Lieblingsverkleidung als Kind?


 

 

Lisa Hammerl / 21 Jahre, Soziologie

1: Wahrscheinlich gar nicht viel. Ich würde versuchen, so schnell wie möglich fertig zu werden.

2: Als Kind war mein Lieblingsfaschingskostüm das einer Fee.

 

 

 

 


 

Jackie Schwarzinger / 22 Jahre, Kunstgeschichte

1: Ich wäre mehr unter Zeitdruck. Mein Vater hätte wahrscheinlich ein Problem damit. Ja, es wär Scheiße!

2: Da ich selber Ballerina war, hab ich mich als Kind immer als Ballerina verkleidet.

 

 

 

 

 


 

Stephanie Brunner / 22 Jahre, Vergleichende Literaturwissenschaften

1: Ja einiges, ich weiß gar nicht, ob ich weiter studieren könnte. Weil ich momentan mit echt wenig Geld auskommen muss – da sind 500 € schon viel. Vor allem, wer garantiert mir eine Verbesserung dadurch?

2: Früher hab ich Fasching gehasst und heute feiere ich Fasching auch nicht. Meine schlimmste Verkleidung war ein Ganzkörperpinguin. Ich bin nur gewatschelt und hab jedes Spiel verloren.

 

 


 

Philip Messlehner / 23 Jahre, Informatik

1: Ich hätte 500 € weniger für Reisen und Konzerte zu Verfügung. Wäre aber weder schneller noch langsamer mit meinem Studium.

2: Also als Kind war ich die meiste Zeit als Cowboy verkleidet. Ich bin eigentlich ein Faschingsgegner aber dieses Jahr gehen meine Freunde und ich eventuell als reisender VW Bus.

 

 


 

Anna Kranebitter / 21 Jahre, JUS

1: Ich finde eine gute Ausbildung kostet irrsinnig viel, dafür bin ich auch gerne bereit, zu zahlen. Im EU weiten Vergleich zahlen wir eh sehr wenig. Außerdem denke ich, dass es die Qualität des Studiums verbessern würde.

2: Am liebsten hab ich mich als Kind als Marienkäfer verkleidet und dieses Jahr werde ich als Meerjungfrau gehen.

 

 


 

Stephanie Müller / 20 Jahre, Medienmanagement

1: Wahrscheinlich nix, weil ich auf einer FH studiere und dort sowieso Studiengebühren bezahle. Das übernehmen meine Eltern.

2: Blumenmädchen, irgendwas für das man kein großartiges Kostüm braucht.

 

 

 

 

 


 

Irini Tzaferis / 24 Jahre, Germanistik

1: Ich finde Studiengebühren grundsätzlich sehr ungerechtfertigt. Da ich sowieso gezwungen bin, neben dem Studium zu arbeiten, um es finanzieren zu können, was nicht unbedingt förderlich für meine Leistung an der Uni ist, wären die zusätzlichen Kosten natürlich eine Belastung. Allerdings in meinem konkreten Fall bekomme ich die Studiengebühren rückerstattet. Aber schon das Vorstrecken ist immer extrem mühsam.

2: Einmal war ich Cowgirl, das war sehr lustig. Würde ich mich heuer verkleiden dann als Hexe.

 

 


 

Julia Esslinger / 23 Jahre, Landschaftsarchitektur

1: Puh das würde einiges ändern. Wahrscheinlich würde ich dann noch bei meinen Eltern wohnen, also eigentlich würde sich alles ändern.

2: Als Kind war ich immer eine Prinzessin. Dieses Jahr würde ich mich als Raubkatze verkleiden, weil ich momentan einen Leo Fetisch hab.