Mo, 13. März 2017

Der alte Mann und das Mehr

Volume Filmpreview: Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand

Der mittlerweile 101-jährige Ex-Spion, Ex-Pyromane und Ex-Demolition Man Alan Karlsson fristet mit seinen Kumpanen ein gemütliches Dasein auf Bali. Blöderweise leben sie so, als ob ihr im ersten Teil erschlichenes Geld ewig reichen würde. Tut es aber nicht. Es muss also eine neue Einnahmequelle her.

Im Zuge seiner unglaublichen Abenteuer hat der alte Sack Karlsson das einzige existierende Rezept der Sowjetlimonade „Volkssoda“, die einst beinahe Coca-Cola verdrängt hätte, in seinen Besitz gebracht. Daraus lässt sich ja bestimmt Geld machen – das sollte man zumindest glauben. Stattdessen ist plötzlich wiedermal die halbe Welt hinter Karlsson her.

Dass das nicht ohne Chaos, Wahnsinn und Abartigkeiten über die Leinwand flimmern kann, versteht sich wohl von selbst. Die Fortsetzung des Überraschungshits aus dem Jahre 2013 schließt sowohl mit der Handlung als auch der Gagdichte nahtlos am Vorgänger an. Der einzige Unterschied ist, dass es die Buchvorlage zum zweiten Teil noch gar nicht gibt …


Regie: Felix Herngren, Mans Herngren
Mit: Robert Gustafsson, Iwar Wiklander, David Wiberg
Kinostart: 17.03.2017
Bewertung: 3/5