Di, 20. September 2016

Bin da, wer noch?

VOLUME Festivalpraktikum

So, hier ist er also, mein allererster Arbeitstag bei der VOLUME Media Verlags GmbH. Etwas gehetzt stürme ich ins Büro im 9. Wiener Gemeindebezirk, um nicht zu spät zu kommen. Denn den optimalen Weg mit den Öffis habe ich am Tag 1 noch nicht gekannt und etwas länger gebraucht als erwartet. Nach einer freundlichen Begrüßung und der obligatorischen Teamvorstellung merke sofort, dass ich es nur mit netten bzw. coolen Leuten zu tun haben werde. Die Vorfreude hat sich ausgezahlt, mein Festivalpraktikum kann beginnen…

Meine erste Amtshandlung: Ich darf gleich mit drei Zipfer Bierflaschen jonglieren, damit wir ein kleines Vorstellungsvideo für Facebook machen können. Denn immer, wenn man Leuten erzählt, dass man jonglieren kann, wollen sie es sofort sehen.

Danach habe ich mit Philipp, bei VOLUME für Musik und Marketing verantwortlich, ein kleines Brainstorming gemacht und Ideen gesammelt, wie ich mich am besten einbringe in das große Ganze. Da ich ja als langjähriger DJ viel mit Musik zu tun habe, war der erste Aufgabenpunkt schnell gefunden: Albumrezensionen schreiben, denn eine neue Printausgabe VOLUME steht an. Schon sehr cool, neue Musik schon vor Veröffentlichungstermin zu hören. Meine absolute Empfehlung: ‘My Heart’, das Minialbum vom österreichischen Klangkünstler salute!