Mi, 5. April 2017

Analog, digital – scheißegal, Jammertal

Volume Filmpreview: Mindgamers

Ein Haufen junger Wissenschaftler erforscht an einer Eliteuniversität neurobiologische Grenztechniken. Sehr gescheit, ansehnlich und erfolgreich, in dem was sie machen, glauben sie, dass das Leben eitel Wonne ist und ewig so weitergehen wird. Doch das Böse ist immer und überall.

Werden die Wissenschaftler etwa hinters Licht geführt? Dienen sie etwa nicht dem wissenschaftlichen Fortschritt? Nun, diese Suggestivfragen sind leicht zu beantworten. Schwieriger ist die Antwort darauf zu finden, was zum Teufel wirklich abgeht?

Der zum Großteil an der neuen WU in Wien gedrehte, international produzierte Streifen, bemüht sich um neue Blickwinkel auf die Debatte der Kybernetik und die Frage, was den Menschen ausmacht. An manchen Stellen wird der Film vielleicht etwas zu esoterisch, aber da man heute nur Vermutungen anstellen kann, wie sich die Zukunft gestalten wird, ist das okay und tut den extremen Aussagen des Films keinen Abbruch: Die Zukunft wird kein Honiglecken.


Regie: Andrew Goth
Mit: Tom Payne, Dominique Tipper, Sam Neill, Melia Kreiling, Antonia Campbell-Hughes, Ursula Strauss
Kinostart: 07.04.2017
Bewertung: 3/5