Do, 12. September 2019
Videopremiere: Safari „Shibuya“

Videopremiere: Safari „Shibuya“

presented by VOLUME

Japanischer 80er-Jahre-Flair mit wienerischem 2019er-Charme von einem schwedisch-wienerischen Indie-Elektro-Duo. Genau das ist „Shibuya” von Safari. Das dazugehörige Video gibt’s jetzt exklusiv auf VOLUME.at!

Neonlichter, Bowlingbahnen, Pommes aus der Tüte, Stereo-Mukke und die wahre Liebe? Das alles auf einmal und noch mehr gibt’s nur bei Safari.

„I wanna hold you but my hands are tied
We had a rendezvous, in neon lights.”

Das Besondere an dem Brüderduo ist zweifelsohne ihre vielfältige Instrumentierung und Verspieltheit. Sie toben sich sowohl beim Sound aus, bei dem digital und analog fröhlich zusammengemischt wird, als auch bei den wunderbar metaphorischen Lyrics. „Es ist ein Kampf zwischen den Elementen, aber er geht gut aus“, so die beiden Herren.

Mehr 80er Jahre als im Video zu „Shibuya” geht wohl kaum. Ein Typ auf der Bowlingbahn, der darüber fantasiert, hier endlich seine große Liebe zu treffen. Atmosphärisch bekommt man mit Softdrinks, Neon Lights und Bowling ein Gefühl von Leichtigkeit und gleichzeitig von gescheiterten Möglichkeiten serviert. Aber seht am besten selbst.

Holt euch die 80er-Jahre-Vibes: Hier kommt unsere exklusive Videopremiere von „Shibuya”!

Regie & Produktion: Lisa Vietze
Schauspieler: Marlies Sabeditsch, Florian Maria Strasser

„Shibuya“ stammt vom Debütalbum „Shakalaka”, das am 6. September 2019 erschienen ist.