Fr, 30. April 2010

Musicnews 30.04.10 - Brandon Flowers, Kele Okereke, Foo Fighters

Bevor wir uns heute beim Festival Bash alle gemeinsam abschießen, hier noch die frischen Musicnews mit zwei Solohengsten und den Foo Fighters. Gute Vorunterhaltung!

Solohengst: I Brandon Flowers

Der süße Frontmann der amerikanischen Popband The Killers, Brandon Flowers, hat in Las Vegas die Veröffentlichung seines ersten Soloalbums bekannt gegeben. Flowers hatte in der Vergangenheit konsequent verneint, seinen eigenen musikalischen Weg gehen zu wollen. Jetzt aber, wo sich The Killers eine Bandpause auf unbestimmte Zeit nehmen, bietet sich die Gelegenheit für ein Soloprojekt. ‚Flamingo‘ wird das Album von Flowers heißen, nähere Informationen folgen in Kürze!

Solohengst II: Kele Okereke

Dass es um die gemeinsame Bandzukunft von Bloc Party alles andere als rosig bestellt ist, haben wir bereits gemeldet: wenig Motivation, kein Antrieb und ohne Ideen. Jetzt löst sich Kele Okereke aus dem diesem Teufelskreis und forciert seine Solokarriere. HIER könnt ihr die Single ‚Tendorini‘ vorhören, die auf seinem Debütalbum ‚The Boxer‘ erscheinen wird. Am 21. Mai soll sein Erstlingswerk erscheinen.

Nachschub: Foo Fighters

Es dauert zwar noch bis 2011, dann aber dürfen wir uns auf neues Material von den Foo Fighters in Form eines Albums freuen. Das hat Schlagzeuger Taylor Hawkins den Kollegen von Spinner UK HIER gesteckt. Hawkins wörtlich:

‚In all honesty, Dave’s got 15 or so song ideas that are awesome and we’ve already demoed some of them twice even. We do a lot of demoing to find exactly the arrangements we want, getting them exactly how we want them. It’s a large process for us. It takes a long time to do it. We don’t just say, ‚OK, let’s go make a record and pop in the studio and record it just like that.‘ There’s a lot of preproduction that goes into making a Foo Fighter record. Well, so far.‘