Sa, 28. März 2020
Tipps & Tricks für eure Insel

Tipps & Tricks für eure Insel

Animal Crossing New Horizons

Ein bisschen Fischen hier, ein bisschen Schmetterlinge fangen da – das Leben in „Animal Crossing New Horizons“ ist genau so einfach. Doch trotzdem gibt es hier und da ein paar Tricks und Kniffe die man durchaus kennen sollte um noch ein bisschen einfacher (und reicher) durchs Inselleben zu kommen.

Sternis wachsen auf Bäumen

Jeder von uns hat ihn schon mal ausgegraben – den Sternisack, der wundervoll gold leuchtend irgendwo im Gras auftauchen kann. Die Versuchung ist groß die Sternis einfach einzusammeln und in den Geldbeutel zu stecken. Doch überlegt euch das lieber nochmal, denn wer genau hinsieht, dem fällt vielleicht auf, dass auch das Loch aus dem ihr den Sternisack ausgegraben ebenfalls wunderschön Gold leuchtet.

Darum verzichtet lieber mal auf das einmalige Geld und pflanzt den Sternisack doch in das eben gegrabene goldene Loch ein – und siehe da hier entsteht ein neuer Baum! Je nachdem wieviel euer Sternisack wert war könnt ihr dann mit etwas Glück ein paar Tage später noch mehr Geld von eben diesem gewachsenen Baum pflücken. Denn ja – in Animal Crossing wächst das Geld – einmalig – auf Bäumen.

Obst macht euch stark

Auf jeder Insel wimmelt es nur so von Obst. Doch was macht man eigentlich damit, außer es für ein paar Bastelprojekte zu verwenden oder zu verkaufen? Natürlich essen! Und das bringt euch so einiges an Kraft! Denn pro verputzter Frucht könnt ihr eine „Kraftübung“ ausführen. Entweder ganze ausgewachsene Bäume mit der Schaufel ausgraben oder störende Steine mit der Schaufel komplett zerschlagen. Überlegt euch also gut wo ihr mit euren Hulk-Kräften ansetzen wollt.

Aber nicht vergessen – wenn ihr Obst von anderen Inseln mit nach Hause bringt lieber zuerst mal in ein Loch eingraben und somit einen neuen Obstbaum pflanzen. Damit bald ja alle Obstsorten auf eurer Insel wachsen!

Pfui Spinne – Die geldreiche Tarantelinsel

Wer Insekten fangen muss, der muss irgendwann in „Animal Crossing New Horizons“ auch notgedrungen Vogelspinnen fangen und diese wunderbar stolz präsentieren. *krabbel* Wenn man erst mal eine im Museum hat könnte man meinen die Viecher einfach links liegen zu lassen wenn man sie nicht leider kann. Doch sind Vogelspinnen die wahren Goldgruben, bekommt ihr bei einem Verkauf doch glatte 8000 Sternis dafür! Also im besten Fall so viele fangen wie geht und bei Nepp und Schlepp eine goldene Nase dafür verdienen. Doch wie geht das am einfachsten? Natürlich auf einer Tarantelinsel.

Wer Glück hat, der fliegt schlichtweg mit seinem Meilenticket davon und landet direkt auf einer Tarantelinsel. Aber Achtung die Viecher sind extrem aggressiv und schmeißen euch mit einem Biss um. Also lieber mit gedrückter A-Taste anschleichen, nur bewegen wenn sich die Spinne nicht mit den Beinen zu euch in Angriffsposition aufstellt und im richtigen Moment zuschlagen. Doch wer nicht Unmengen von Meilentickets dafür vergeuden will, der kann auch ein bisschen Zeit und Arbeit investieren und jede Insel mit Insekten in eine Tarantelinsel verwandeln und so gehts:

  • Fliegt mit einem Meilenticket abends auf eine Insel (wichtig dass es bereits dämmert oder wirklich Nacht ist)
  • Rodet die gesamte Insel – wirklich ALLES
    Jeder Baum muss komplett gefällt werden und sein Stamm ausgegraben sein, alle Blumen pflücken (hier reicht pflücken), Steine zerstören (hier nicht vergessen vorher Früchte zu essen), Unkraut muss nicht unbedingt entfernt werden, macht das Fangen aber einfacher dank freier Sicht
  • Ladet euer gesamtes gesammeltes Inventar der Insel irgendwo am Strand ab, damit ihr eine komplett freie Wiesenfläche habt
  • Jetzt spawnen auf eurer Insel nur mehr Insekten, die auf dem Boden herumkrabbeln. Verscheucht einfach alles an Insekten die euch nicht interessieren, damit wieder neue Insekten spawnen können – und so bekommt ihr immer wieder neue Vogelspinnen. Ran ans fröhliche – vorsichtige – Fangen!

Gulliver der hartnäckige Schläfer und die goldene Schaufel

Hin und wieder findet ihr den gestrandeten Gulliver irgendwo an eurem Strand liegen. Doch wenn ihr in anreden wollt, brabelt er nur wirres Zeug vor sich hin. Auch bei mehrmaligem Ansprechen tut sich nicht viel. Doch nur nicht die Geduld verlieren! Den guten Gulliver muss man wirklich einfach immer weiter und weiter ansprechen bis er endlich zu sich kommt. Also nicht verzagen und einfach weiter anstupsen!

Wenn er dann endlich munter ist, müsst ihr nur seine Handyteile im Sand finden (optisch gleich zu den Teppichmuscheln) und ihm wieder bringen damit er von seinem Schiff abgeholt werden kann. Dafür bekommt ihr am nächsten Tag dann ein nettes Geschenk von Gulliver.

Zuerst sind die Geschenke nette Outfit Erweiterungen oder Ähnliches. Doch wer Gulliver 30 Mal aus seiner misslichen Lage hilft, der bekommt eine Bauanleitung von ihm für eine goldene Schaufel – es zahlt sich also wirklich aus!

Falls ihr dem guten Gulliver einmal nicht helfen wollt – grabt seine Telefonteile lieber trotzdem aus! Denn wenn der Vogel am nächsten Tag weg ist verrosten eure Teile und ihr braucht die Ressourcen durchaus für manch andere Bastelanleitung!

Goldene Werkzeuge

Eure Werkzeuge nutzen sich ab und werden kaputt – nicht unbedingt tragisch, da ihr sie jederzeit aus recht gängigen Materialien neu bauen könnt. Doch mit den goldenen Werkzeugen halte eure Utensilien nochmals immens viel länger! Also wie bekommt ihr sie?

  • Für die goldene Axt müsst ihr insgesamt 100 Äxte zerstört haben. Also Holz hacken was das Zeug hält! (Tipp: am schnellsten geht’s natürlich nur mit Wackeläxten)
  • `Für das goldene Netz müsst ihr die gesamte Insekten-Faunapädie vervollständigen. Hier heißt es also ab ins Netz was geht.
  • Für die goldene Angel läuft es gleich wie bei den Insekten – komplettiert die Fisch-Faunapädie und schon kommt die Anleitung dafür mit der Post.
  • Für die goldene Gießkanne braucht ihr mindestens 15 Tage ein 5-Sterne-Rating eurer Insel. Also am besten alle Gebäude errichtet haben, viele Bäume und Blumen und bei Isabelle nachfragen.
  • Für die goldene Schaufel müsst ihr Gulliver 30 mal erfolgreich helfen sein Phone wieder zusammenzubauen.
  • Für die goldene Schleuder müsst ihr die Trophy Ballonschütze erhalten – also 300 Ballons vom Himmel schießen. Dann kommt ein goldener Ballon auf eurer Insel vorbei der euch die Anleitung bringt.

Steine bekloppen ohne rutschen

Vielleicht nur ein kleiner Trick aber trotzdem manchmal nervig – wer mit der Schaufel brav auf Steine einkloppt um Materialien zu erhalten, der rutscht bei jedem Schlag ein bisschen weg und muss seine Position nachjustieren. Abhilfe schafft es, wenn ihr hinter euch einfach ein oder Löcher grabt, dann könnt ihr nicht wegrutschen und klopft gleich viel leichter auf die Steine ein.

Sterne schauen zahlt sich aus

Wer immer wieder mal in den Himmel schaut bei Animal Crossing, der hat vielleicht auch mal Glück und erblickt eine Sternschnuppe. Und nach denen sollte man durchaus Ausschau halten. Denn wenn ihr ohne Ausrüstung in den klaren Himmel schaut und eine Sternschnuppe erblickt drückt einfach die A-Taste um euch was zu wünschen. Dann findet ihr vielleicht am nächsten Tag vielleicht ein paar Sternenteile am Strand…