So, 26. März 2017

StarCraft Remastered angekündigt

HD Sprites, 4k Auflösung und noch mehr – StarCraft Remastered soll das Original noch einmal zum Leben erwecken.

StarCraft II und die dazugehörigen Add-ons waren gute Spiele, reichten allerdings nicht an StarCraft, oder gar dessen Add-on Brood War heran. Zumindest nicht für Veteranen der Reihe, denn die unzähligen Eigenheiten des ersten Teils machten es zu einem der komplexesten Spiele überhaupt. Vor allem in der eSports-Szene war StarCraft: Brood War für lange Zeit der Platzhirsch, während StarCraft II einfach nie die Massen in den Bann ziehen konnte.

Starcraft Remastered Screenshot
[/link] Widescreen, HD, gestochen scharfe Sprites.

Es macht also für Blizzard durchaus Sinn, einfach den ersten Teil inklusive Add-on neu aufzulegen, auch wenn die ursprüngliche Popularität wohl nicht mehr zurückkehren wird. Mit den wunderschönen neuen Sprites und der höheren Auflösung sieht es ziemlich gut aus. Das Gameplay soll unangetastet bleiben, Dragoons etwa bleiben also dumm. Der Code ist der selbe, was zur Folge hat, dass das Remaster mit dem Original kompatibel ist. Dies kommt mit dem Bonus, dass Brood War in Kürze ein Update bekommen wird, das Kompatibilität mit modernen Systemen bringen wird. Und es wird danach gratis für alle.

StarCraft Remastered wird Geld kosten, wie viel steht noch nicht fest. Zusätzlich zum Multiplayer wird auch die gesamte Kampagne in überarbeiteter Form erscheinen. Release soll diesen Sommer erfolgen, PC-exklusiv.