Mi, 25. Dezember 2013

Römische Schlachtplatte

Game Rezension: Ryse: Son of Rome

Ursprünglich für die Xbox 360 konzipiert, hat Entwickler Crytek (Crysis) die römische Blutoper für den Launch der XBO entscheidend verbessert. In Sachen detaillierter Grafik und Spielfluss zeigt sich „Ryse“ somit alles andere als antik.

Was „God of War“ für die PS3-Fans war, soll Ryse: Son of Rome für die XBOner werden. Ein antikes Schlachtenepos, welches im Gegensatz zu GoW nicht in der griechischen Mythologie angesiedelt ist, sondern im alten Rom. Eben dort schlüpft man in die Rolle des Legionärs Marius Titus, der nach etlichen Feldzügen in der militärischen Hierarchie aufsteigt um schlussendlich als Centurion nach Rom zurückzukehrt, um seine Bestimmung zu erfüllen. Die lautet Rache für die Ermordung seiner Eltern als dieser noch ein unschuldiger Knabe war.

Um es auf den (blutigen) Punkt zu bringen: In Ryse gibt es weder Rätsel zu lösen, noch turnt man á la „Prince of Persia“ in luftigen Höhen herum. Stattdessen: Schwert, Schild und Lanze – ergibt in Summe „Hau-drauf-und-Schluss“. Das Dauergemetzel hat es allerdings in sich. Genügen am Anfang noch ein paar schnelle Drücker auf den Y-Button, werden infolge die Gegner unangenehmer und die Art der Combos zusehends komplexer. Hat man diese Tastenfolgen gut im Griff, erfolgt das Ende des Gegenübers per Finishing Moves. Da kann man dann „in Ruhe“ zusehen wie der Gegner in SloMo zerstückelt wird. Nun ja, wem’s gefällt. Wirklich Gefallen findet man definitiv an der überragenden Grafik mit enormer Detailtreue und Schärfe (native 900p-Auflösung, die auf 1080p hochskaliert wurde). Beeindruckend zeigen sich auch der extrem flüssige Bewegungsablauf und die heftigen Gladiatorenkämpfe im Kolosseum, bei denen man pausenlos unter Druck steht. Positiv anrechnen darf man Microsoft auch, dass einem bei Ryse der Kinect-Zwang erspart bleibt und für Gamer-Nerds die das Spiel zusätzlich per Tablet oder Smartphone unterstützen wollen, wurde eine Smartglass-Anwendung integriert.

PUBLISHER: Microsoft Studios
GENRE: Antike Action
PLATTFORM: Xbox One (XBO)
ERHÄLTLICH: Seit 22. November