Sa, 20. Februar 2021
Point an Click in Ultraviolett

Point an Click in Ultraviolett

TOHU

Der Frühling will sich noch nicht so richtig einstellen und die Wochenenden zeigen sich immer noch grau in grau. Immer noch die perfekte Zeit um sich gemütlich vor den PC oder die Konsole zu schmeißen und ein nettes Video game zu zocken. Wer dabei nach einem kleinen Point-And-Click Puzzle Adventure sucht, der ist vielleicht schon auf TOHU gestoßen.

Story

In TOHU schlüpfen wir in die Rolle von einem kleinen knuffigen Mädchen mit einer außergewöhnlichen Fähigkeit. Der kleine Cube den sie am Kopf trägt verleiht ihr die Fähigkeit sich in einen kraftvollen Roboter zu verwandeln und dadurch ordentlich an Stärke dazu zu gewinnen. Diese Kraft gilt es zu benutzen um  die eigene Heimatinsel zu beschützen, denn eine dunkle verhüllt Gestalt treibt ihr Unwesen und will das Gleichgewicht und die Harmonie auf der Insel zerstören.

Auf geht es also zu unserem Onkel um sich ein wenig Werkzeug zu besorgen, doch irgendwie kann sich der komische Kautz nicht mehr an uns erinnern. Die unterschiedlichen Welten scheinen sich in Chaos zu stürzen. Es liegt also in unseren niedlichen Händen die Rätsel zu lösen und dieser verhüllten Gestalt entgegen zu treten.

Gameplay

So mystisch und aufregend diese Storyline erstmals klingen mag – wer hier mit actiongeladenen Szenen rechnet, der liegt falsch. Denn das will TOHU auch gar nicht.

TOHU kreiert eine so eigene und ruhige Welt die eine süße verträumte Geschichte erzählt, untermalt mit einer wunderhübschen Sound Kulisse, dass man einfach so in die Welt abtaucht und dem kleinen Mädchen helfen will. Auf der Reise durch die unterschiedlichen kleinen Insel-Welten stoßen wir dafür auf unterschiedliche Rätselarten die nach einer Lösung trachten um so Items und neue Objekte für das nächste Rätsel zu sammeln und zu verwenden.

Ganz ruhig klickt man sich durch die Rätsel, kann sich jede Menge Zeit nehmen und die Stimmung genießen. TOHU will nicht stressen, TOHU will die grauen Hirnzellen ein bisschen kitzeln, eine hübsche Welt erschaffen und eine niedliche Story erzählen.

Ästhetik und Puzzles

Und genau das schafft TOHU auch ohne Probleme. Die Grafik ist einerseits so simpel und trotzdem in einem außergewöhnlichen Zeichenstil gehalten, das angenehme violette Farbschema zieht sich durch die ganze Geschichte und die Musik bringen so viel Stimmung, dass man bei TOHU einfach nur die Zeit vergisst. Man erkundet, rätselt und genießt seinen Fortschritt.

Denn was TOHU ebenso schafft – es frustriert nicht. Die Rätsel sind zwar unterschiedlich schwierig und brauchen vielleicht das ein oder andere Mal auch ein bisschen mehr Hirnschmalz oder Kreativität aber alles in allem sind sie durchaus ohne Hilfe zu lösen. Kein Frust wegen unmöglichen Puzzles oder weirden Kombinationen um überhaupt erst weiter zu kommen. Der permanente und vor allem konstante Fortschritt hält einen einfach bei Laune und trägt nur weiter positiv dazu bei TOHU genießen zu können.

Fazit

TOHU bringt auf jeden Fall ein wunderschön harmonisches und entspannendes Point-And-Click Adventure auf den Screen. Die Rätsel und Puzzles erfinden sich nicht neu, sind aber abwechslungsreich und nicht kopfzerbrechend schwer. Wer in eine niedliche Welt eintauchen will, sich von wunderschöner Musik begleiten lassen will und gewillt ist, sich einfach in ein herziges Game fallen zu lassen, der ist bei TOHU auf jeden Fall richtig.

Einziges Mank vielleicht – man könnte behaupten TOHU ist zu kurz. Mit gerade mal knappen 3-4 Stunden ist der angenehme Spaß von TOHU leider allzu schnell vorbei. Was damit aber trotzdem garantiert ist: Ein angenehmes Nachmittags-Adventure für die nächsten grausamen verregneten Stunden.

— Nina Z.

8.5

Das Gute

+ niedliche und außergewöhnliche Ästhetik

+ angenehmer Soundtrack

+ kaum Frustfaktor bei den Rätseln

Das Schlechte

- Manko an Neuheiten bei den Puzzles

- relativ kurz

Shortcut TOHU
Release 28. Jan 2021
Studio Fireart Games
Publisher The Irregular Corporation