Di, 15. September 2020
Eine Legende kehrt zurück!

Das beste Remake aller Zeiten!

Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Wie sieht’s denn auf der Skater-Front aus? Nach Tony Hawk’s Pro Skater 5 wurde es ruhig und Skate 4 hat ebenfalls Hardcore-Roller enttäuscht hängen gelassen. Doch was, wenn es ein Spiel gäbe, das die alte Zeit hochleben lässt, die Skater-Generation wieder vor die Schirme spannt und unendlich viel Spaß macht? Bitte hier entlang.

Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 ist ein Remake auf das sich sehr viele Oldschool-Gamer wirklich gefreut haben. Nach der Ankündigung und der Offenbarung, dass das Team von Vicarious Visions dahinter steht – die bereits für den Crash Bandicoot Remake verantwortlich waren – haben alle wieder die Bords abgestaubt und die Kugellager geschmiert! Here we go!

Lights out, Guerilla Radio

Wer das Spiel damals noch nicht gespielt hat, wird die folgenden Zeilen nur schwer nachvollziehen können. Ich empfehle beim nächste Absatz weiterzulesen.
Ich war 10 Jahre als eine Demo-CD mir den Weg zu THPS öffnete, denn das Warehouse Level gab es in einem Heft gratis auf einer Demo-CD für Playstation1 wo einige Spiele vorgestellt wurden. Nachdem in der Zeit auch Skaten sehr IN war, wurde schnell klar, dass THPS angeschafft werden musste und unzählige Nachmittage, Abende und Wochenenden damit verbracht wurden Highscores zu erzielen, SKATE zu sammeln und im Splitscreen mit Freunden zu spielen.
Die gleichen Gefühle, die selben Erinnerungen kommen 20 Jahre später wieder auf und erfüllen mein 10 Jahre altes Ich nochmals mit Freude. Der beste Soundtrack, der je ein Videospiel erhalten hat, das beste Skater-Spiel, das es jemals gab ist zurück und feiert sich selbst und die damalige Zeit im passenden neuen Kleid! Nostalgie wird groß geschrieben und das merkt man auch schnell, denn die Entwickler haben alles so gelassen wie damals – und ein bisschen mehr!

Bloody Valentine

Neben neuen Tricks und neuen Tracks, die dem grandiosen Soundtrack hinzugefügt wurden gibt es auch zeitgerecht gealterte Skater wie den 50jährigen Tony Hawk, Chad Muska und Kareem Campbell aber auch neue Gesichter der Szene wie Aori Nishimura und Nyjah Huston – sogar Jack Black durfte sich im Remake verewigen! Obendrauf sind natürlich einige Gameplay-Features wie der Wallplant hinzugekommen, um die Combo-Chains noch weiter auszubauen und einige neue Challenges für die Skater und den Gesamtverlauf des Spiel erweitert, die den Spielspaß noch weiter nach oben treiben sollen.

Auch der Splitscreen Modus hat auch wieder seinen Platz gefunden und wurde ebenfalls durch einen Online-Modus erweitert. Somit dürft ihr wieder Half-Pipes beschmieren, höhere Combos machen als euer Gegenüber oder auf Zeit um Ehre kämpfen.
Ebenfalls neu ist die Möglichkeit einige Features ein- und auszuschalten um mit der Steuerung bekannt zu werden, Tricks zu üben oder die Special-Leiste hochzuhalten so lange man möchte (heute heißt es cheaten).

Fazit

Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 ist ein Remake das Seinesgleichen sucht. Es ist 1:1 genau das Spiel, welches wir 1999 und 2000 lieben gelernt haben und mit dem viele Millenials gute Erinnerungen verbinden. Der Weg der schwarzen Disc in das Laufwerk der PS1 bis hin zur Perfektion der Combo-Chains um den Highscore gegen den besten Freund auf der Couch im Splitscreen zu toppen!
Ich bin dann mal in der Pipe, danke – Vicarious Visions. Bitte mehr davon!

— David B.

9

Das Gute

+ Nostalgie-Bonus²

+ neue Skater

+ neue Songs

+ Splitscreen, Online Multiplayer

Das Schlechte

- neue Songs passen teils nicht in das Setting

- für Neulinge ausgelutschtes Gameplay

Shortcut Tony Hawk's Pro Skater 1+2
Release 4. Sep 2020
Studio Vicarious Visions, Neversoft
Publisher Activision
Alles in Allem Skatetastisch!