Di, 22. September 2020
Ist Alt ohne Neu wirklich besser?

Ist Alt ohne Neu wirklich besser?

Super Mario 3D All-Stars

Happy Birthday Mario Bros.! Zum 35. Jubiläum der Nintendo-Klempner gibt es nun eine legendäre Sammlung für die Nintendo Switch für eine limitierte Zeit zu kaufen. Was kann die 3D-All Stars Collection und können junge Spieler und Fans das überhaupt verstehen?

Mit der 3D-All Stars Collection bringt Nintendo die edge-iesten Mario Titel auf die Nintendo Switch. Mit besserer Auflösung dürft ihr Super Mario 64 für den N64, Super Mario Sunshine für den Gamecube und Super Mario Galaxy für die Wii in eure Sammlung aufnehmen. Doch wird es dem Hype gerecht? Ja!

Nein, das ist Retro!

Gleich nach dem Starten der App kommt der Auswahl-Screen mit welchem Mario Game man beginnen möchte. Natürlich haben wir uns gleich in den Klassiker aus 1997 gewarped. Super Mario 64 war 97 revolutionär: Der Italiener war zum ersten Mal in 3D zu bestaunen und man durfte mit Analog-Stick durch eine bunte „frei begehbare“ Welt laufen und Bowser besiegen. Viele Jump’n’Runs haben sich davon einiges abgeschaut und bis heute in ihre Games verarbeitet und als Standard für das Genre definiert. Bei Super Mario 64 hat sich gar nichts verändert zu damals. Und mit Nichts meinen wir alles außer der Auflösung. Also, ein Teil der Auflösung. Es wird zwar 720p geliefert, jedoch bleibt das Seitenverhältnis bei 4:3. Auch die ruckelige Kamera und die teilweise vorhandenen Bugs wurden direkt in das Jahr 2020 portiert.

Hier kommt die Sonne!

Bei Super Mario Sunshine und Galaxy bleibt ebenfalls alles beim Alten. Obwohl Sunshine damals als sehr eigen bewertet wurde durch die doch düstere Storyline als Mario eine Insel säubern musste, dem neuen Gadget dem Wasserwerfer und der gewöhnungsbedürftigen Steuerung, ist es dennoch ein One-Of-A-Kind Teil der Mario Serie.
Ebenso findet sich Galaxy in dem Trio, welches vielen Mario-Kennern als bester Teil des Franchise gesehen wird. Die innovative Bewegung mit Gravitation und Planeten hat das Jump’N’Run Genre noch einmal in Wii-Zeiten neu definiert und präsentiert sich nun auch in noch höherer Auflösung.

MARKETing?

Doch die Herangehensweise des Vertriebs ist neu und sehr fragwürdig. Ab 18. September ist die Collection physisch als auch im Nintendo eShop verfügbar – bis März 2021. Danach verschwindet der Artikel wieder und das treibt natürlich die physischen Versionspreise unnötig in die Höhe. Sowohl jetzt als auch nach Ablauf der Release-Zeit. Gerüchten zufolge sollen die Games danach einzeln verkauft werden und die Collection aufgelassen werden.
Auch das Fehlen von aktuellen Features wie verbesserte Kamera, freie Tastenbelegung oder 16:9 Auflösung wäre sehr wünschenswert gewesen.

Fazit

Super Mario 3D-All Stars ist eine Collection, die man als Mario Fan (sowieso zu Hause hat und) für Nintendo Switch-Besitzer sein Eigen nennen sollte. Alle drei Spiele sind Perlen der Videospielgeschichte und auch wenn sie ohne tatsächliche Verbesserung neu aufgelegt wurden, ist der Nostalgie-Faktor hoch.
Fans des Mario-Universums greifen bedenkenlos zu, der Rest sollte auch, denn das Angebot ist leider limitiert und kein feiner Zug von Nintendo.

 

 

— David B.

8

Das Gute

+ legendäre Spiele

+ Nostalgie-Faktor hoch

+ Must-Have Package für Switch-Besitzer

Das Schlechte

- zu wenig poliert

- eine fehlende Features aus Remasters

- fragwürdiger Vertrieb

Shortcut Super Mario 3D All-Stars
Release 18. Sep 2020
Studio Nintendo
Publisher Nintendo
Alles in Allem Good