Fr, 9. September 2022
Mehr Farbe im Leben

Mehr Farbe im Leben

Splatoon 3 im Test

5 Jahre ist es her, dass wir das letzte Mal in die bunte Schlacht von Splatoon eintauchen durft. Nun ist es endlich wieder Zeit und der dritte Teil der Saga hat einige Neuerungen im Gepäck. Wir haben Splatoon 3 für euch getestet.

Normalerweise lässt Nintendo es nicht zu, dass 3 Teile eines Franchise auf einer Konsolengeneration erscheinen, somit sollte Splatoon 3 nun der Stern am Shooter-Himmel für Nintendo Switch werden – und es ist am besten Weg dorthin.

Von Geschichten und Märchen

Ein Hauptaugenmerk in Teil 3 ist der Story-Mode. Gemeinsam mit Freunden aus dem Vorgänger muss der Inkling eine große Bedrohung von oben abwenden und all das Böse auf der Welt zurückschicken. Die neue Welt hört auf den Namen Alterna und hat liefert eine große Welt voller Levels, wo ihr eure Ausrüstung und Waffen auf den Prüfstand stellt. Gemeinsam mit eurem neuen Freund Salmini wandert ihr durch die Welt, löst allerhand Puzzle-Level und müsst das Böse zurückschicken, wo es herkommt.

Show your color

Splatoon 3 liefert einen Haufen Content, der erst einmal erkundet werden will. Je nach Erfahrung mit Shootern seid ihr schnell durch den ersten Run des Story-Modus durch und bereit für die Multiplayer-Matches. Neu dabei ist der dreifärbige Revierkampf wo nun 3 Teams gegeneinander antreten müssen und ihre Farbe auf dem Boden präsentieren. Außerdem gibt es 5 neue Maps, die ausgeklügelter nicht sein können. Denn jede Map macht immens viel Spaß, es gibt gute Versteckmöglichkeiten und die 3-Dimensionalität dank Ebenen ist sehr balanciert und man fühlt sich zu keiner Zeit benachteiligt. Die Maps können im Vorhinein besichtigt werden, um perfekte Abdeckung der Karte erzielen zu können und natürlich spielen auch die Waffen eine große Rolle.
So gibt es nun auch neue Utensilien mit denen die Farbe auf die Wände soll und so kann man beispielsweise mit dem Bogen drei Farbbomben gleichzeitig rausballern, um Gegner schnell ausschalten zu können.

Auch der Salmon Run ist wieder zurück und bietet den klassischen Hordemodus für Freunde in der Nähe mit einer Nintendo Switch inklusive Game. Gemeinsam müsst ihr Wellen an Gegnern besiegen und die fallgelassenen Eier einsammeln um wieder extrahiert zu werden.

Fazit

Splatoon 3 steht dem Vorgänger um Nichts nach und bietet dank der Vielfalt an verschiedensten Level wirklich langen Spielspaß. Es fehlt zwar immer noch die Möglichkeit gegen Bots zu kämpfen, falls mal kein Internet vorhanden sein sollte aber dafür gibt es ja den Story-Modus wo nicht nur geübt werden kann sondern auch die Geschichte der Saga zu einem vermeintlichen Ende kommt.
Splatoon 3 ist auf jeden Fall der beste Shooter für Nintendo Switch to date und wird so schnell nicht wieder vom Thron gestoßen werden können. Man bekleckst sich im Revierkampf!

— David B.

8.5

Das Gute

+ Maps

+ Story Mode

+ Levelvielfalt

+ schnelle Lobbies

Das Schlechte

- kein Splitscreen

- keine Offline Matches

- Lobbies teils verbuggt

Shortcut Splatoon 3
Release 9. Sep 2022
Studio Nintendo
Publisher Nintendo
Alles in Allem Splatastisch!