Di, 16. August 2022
Noise in – Sound out

Noise in – Sound out

Sound Blaster X1 Review

Ihr seid mir eurem mobilen Soundsetting noch nicht ganz so zufrieden? Schlechter Sound muss nicht sein, meint Creative und bringt mit dem Sound Blaster X1 vielleicht die Lösung für euer Problem. Denn der neue USB DAC bringt euch vielleicht das gesuchte Upgrade. Doch wozu kann der USB-Verstärker denn genau genutzt werden?

Der Sound Blaster X1 von Creative Technology ist ein USB-Digital/Analog-Verstärker. Zwar sind die Stärken in erster Linie in der kompakten Bauform zu finden. Den größten Teil seiner Features entfacht der DAC aber in Kombination mit der Creative App auf PC oder Mac. Mit seinen hochauflösenden 24-Bit-Audio ist der USB-DAC-Verstärker in der Lage, Kopfhörer in Studioqualität mit einer Impedanz von 16 bis zu 600 Ohm zu betreiben. Aktuell bekommt man das Gerät für ca. 70€.

Lieferung

Was ist denn alles in der Box enthalten:

Der CREATIVE Sound Blaster X1 kommt in einer quadratischen, kompakten Verpackung bei uns an. Der Verpackung entnehmen wir die folgenden Inhalte:

  • 1 x Creative Sound Blaster X1
  • 1 x USB-C auf USB-C Kabel
  • 1 x Kurzanleitung

Dabei ist das Gerät mit seinen 9.7 x 175 x 67 mm kompakt gehalten und wiegt annähernd ca. 15g.

Leistung

Die Verbindung mit dem Endgerät ist schnell hergestellt. Per simplen Plug&Play wird der Sound Blaster X1 direkt per USB-C-Anschluss am Endgerät angesteckt und kann sofort genutzt werden. Egal ob PS4, Nintendo Switch oder direkt am PC, auf jedem der Endgeräte wird der Sound Blaster X1 gleich erkannt und kann direkt genutzt werden.

Auf der Vorderseite befindet sich ein großer Button, der neben dem eine LED sichtbar ist. Diese zeigt uns den aktuellen Zustand per Farbcode an. Der Button lässt uns zwischen Standardmodus und Super X-Fi-Modus umschalten.

Zur weiteren Einstellung dient uns ein Multifunktional Button unterhalb des Super X-FI buttons. Mit diesem können wir Lieder Start/Stoppen oder unser Mikrophon auf stumm schalten. Auf der Oberseite befindet sich der 3,5mm Klinkenbuchsenanschluss für unsere Kopfhöhrer/Headsets. Auf der Unterseite ist der USB-C Anschluss. Die Stromversorgung versorgt direkt via USB-C, es ist also kein weiteres Anschlusskabel notwendig.

Wer gerne noch späteres Feintuning vornehmen möchte, dem bietet man über die Herstellerseite noch eine eigene Software an:  Die Creative und die Super X-FI App.

Die Creative App und SXFI App

Mit der Creative-App bekommt man die Möglichkeit am PC mittels zahlreicher Softwaretools den Sound, wie auch Mikrofon anzupassen. Zusätzlich dient die App auch dazu die Firmware des Geräts bzw. die Treiber bei Bedarf zu aktualisieren.

Mittels App kann auch die zwei-Wege-Geräuschunterdrückung aktiviert werden. Dabei analysiert der Sound Blaster X1 das eingehende Audiosignal (beispielsweise bei einem Kollegen mit einem lauten Hintergrund), erkennt und unterdrückt die unerwünschten Geräusche. Anschließend wird nur die die klare Stimme über die Kopfhörer hörbar. Umgekehrt funktioniert das gleiche auch bei uns und unseren Aufnahmen.

Wem das noch nicht genug ist, der kann sich die Super X-FI App auf das Mobiltelefon saugen und ein Tuning während einer Gaming Session vornehmen.

Fazit

Der Sound Blaster X1 liefert im Großen und Ganzen einen guten Klang, zumeist deutlich besser als die Onboard-Audio. Die Creative App schaltet uns zumindest am PC/Mac zahlreiche nützliche und unterhaltsame Software-Features frei. Wer es also klein und fein haben will oder vielleicht sogar für den Sound unterwegs gesucht hat, für den eignet sich der Sound Blaster X1 ideal.

+ Plug&Play

+ Grundhandling leicht verständlich

+ Sounderlebnis

— Fabian Padrta
Shortcut Sound Blaster X1
Studio Creative Labs