Superhelden alla Pixar - Lego The Incredibles

LEGO Games sind mittlerweile alt bekannt und durch die Bank recht gut geliebt. Durch ihre einfache und trotzdem abwechslungsreiche Spielweise sind sie das perfekte Gaming Erlebnis für die gesamte Familie und ideal um sich immer wieder in ähnlichen Spieleerfahrungen aber unterschiedlichen Fandoms fallen zu lassen. In diese Serie reiht sich jetzt “LEGO The Incredibles” ein.

Story upside down

Es hat immerhin über ein Jahrzehnt gedauert bis “The Incredible” einen zweiten Kinofilm bekommt – und gleich dazu kommt das passende LEGO Videogame. Wenigstens hier muss man nicht so lange warten, denn in “LEGO The Incredibles” werden gleiche beide Storyplots mitgeliefert. Was daran allerding ein wenig strange erscheint – das Game beginnt direkt mit dem zweiten Film anstatt die Story von vorne weg aufzurollen und (wie sonst üblich) zuerst den Start nachzuspielen. Insbesondere darin gesehen ein stranges Herangehen, wenn man sich vor dem Film nicht spoilern wollte. Dann sollte man lieber die Finger vom Spiel lassen.

Ansonsten bekommt man, was LEGO Games sonst auch immer geliefert haben. Puzzles so weit das Auge reicht, Jump’n’Run und Sammelspaß. Witzige Cutsceenes, Brick Action und jede Menge verschiedene Charaktere mit denen man die unterschiedlichsten Problemlösungen mitgeliefert bekommt. Es heißt also wieder jede Menge verschiedene Charaktere zu sammeln um die 100% Completiton Platinum Trophäe sein eigene zu nennen.

Was die Charakter Auswahl ein bisschen aufpeppt: Neben den diversesten Superhelden Ablegern alla Incredibles gibt es auch jede Menge altbekannter Disney Pixar Charaktere freizuschalten! So kommt zumindest ein bisschen Pixar Zauber mehr in das Spiel

Play it safe

Das dürfte scheinbar das Motto sein, wenn es bei TT Fusion um die Entwicklung dieses LEGO Ablegers gegangen ist. Denn leider lassen sich so gut wie gar keine Änderungen oder Entwicklungen zu den Vorgängerspielen finden. Das Altbekannte ist zwar auch Altbewährt, mit einem Franchise der allerdings nicht ganz so den riesen Hype wiederfährt wie etwa Star Wars oder Marvel fehlt irgendwie doch der letzte Funke der überspringen sollte.

Das Spiel ist solide und bietet alles was ein LEGO Game mitbringen soll – aber leider auch nichts Neues was es zu entdecken geben könnte. Keine neuen Fähigkeiten oder neue (klügere) Gegner wie zum Beispiel im letzten “LEGO Marvel SUperheroes” Ableger.

Fazit

“LEGO The Incredibles” ist leider nur ein LEGO Game wie jedes andere, dass durch seinen eher kleineren Franchise doch ein bisschen an Liebe zum Detail vermissen lässt. Eher ein Spielerlebnis für die Hardcore Incredibles Fans als für die Allgemeinheit. Denn dieses Game steht und fällt leider mit dem Anhang des Spielers zu diesem Fandom.

6

Das Gute

+ altbekanntes LEGO Prinzip

+ viele andere Pixar Figuren

Das Schlechte

- Sequel Film wird als erstes gespielt

- keine Neuerungen

Shortcut LEGO The Incredibles
Release 15. Jun 2018
Studio TT Games
Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment