Sa, 24. Oktober 2020
There's a party on the floor

There's a party on the floor

The Jackbox Party Pack 7

Party Games sind immer eine willkommene Erfrischung im Gaming-Biz. In der heutigen Zeit macht es da noch mehr Spaß, wenn die Beteiligten nicht mal etwas installieren müssen, um mitzumachen. Jackbox Party Pack 7 macht vieles besser als je zuvor und wir sagen euch warum.

Quiplash 3

In Quiplash 3 könnt ihr wieder wie bei den vorherigen Teilen zeigen, wer den besten Geschmack in der Gruppe hat. Jeder Spieler bekommt einen Satz vorgegeben und muss die leeren Felder mit lustigen Wörtern füllen. Im Show-Off gewinnt der, der die meisten Stimmen der Party-Truppe erhält und bekommt dementsprechend Punkte.
Neu dabei ist die Möglichkeit, dass man amerikanische Begriffe und Bezüge abschalten kann und ein Free-To-Play Modus ohne Zeit-Limit.

The Devils And The Details

Als Familie aus der Hölle werdet ihr auf die Erde entsandt, um das Reich der Menschen zu unterwandern und dem dunklen Lord bericht erstatten zu können. Doch dafür müsst ihr menschliche Aufgaben als Familie erledigen. Kommen die Nachbarn zu Besuch oder der verrückte Onkel aus dem Dorf – ihr müsst so gut wie möglich die Aufgaben erledigen um nicht aufzufliegen. Nur als Team schafft man die Tasks, die viel Kommunikation erfordern und manchmal gibt es auch eigensinnige Herausforderungen, die zwar viele Punkte bringen, jedoch das komplette Team auffliegen lassen können. Ob ihr also im Team arbeitet oder nicht entscheidet über den gemeinsamen Sieg!

Champ’d Up

Selbstgemalte Pokémon? Jackbox Games: Yes! Als absolutes Highlight des Packs entpuppt sich Champ’d Up. Hier bekommt jeder Spieler ein Thema und muss dazu seinen eigenen Champion erschaffen. Danach bekommt ein Rivale nur eure Zeichnung zu Gesicht und muss darauf mit einer anderen Zeichnung antworten. Zum Finale müssen beide Kreaturen gegeneinander antreten und das Publikum entscheidet wer mit der Krone vom Platz geht.
Die Punktevergabe ist sehr undurchsichtig, doch der Spaßfaktor ist so hoch, dass die Platzierung am Ende egal ist. Hauptsache euer Champion gewinnt!

Talking Points

Das experimentellste Game hört auf den Namen Talking Points. Ihr müsst euch zu Beginn Themen aussuchen und danach müssen die Mitspieler darüber einen Vortrag halten. Unterstützt werden sie dabei von einem „Assistenten“ der (un)passende Bilder in die Präsentation einfügt und man nur noch Schwachsinn vor sich hinbrabbelt bis alle entweder komplett verwirrt sind oder die Zeit um ist.
Ein Powerpoint-Karaoke für schnelle Runden mit viel Random-Faktor und nicht für jede Party-Runde passend.

Blather Round

Zu Beginn darf sich jeder Spieler ein Wort aussuchen worüber er am Bildschirm reden muss, welches die anderen Spieler erraten müssen. Hilfe gibt es dabei durch zufällig vorgegebene Wörter mit denen man einen Satz bilden muss. Wenn die anderen Spieler näher heran kommen, kann man diese Wörter verwenden um in die richtige Richtung zu lenken. Wenn man auf der korrekten Spur ist gibt es sogar extra Punkte.

Fazit

The Jackbox Party Pack 7 liefert für seinen Preis ein wunderbares Package an Mini-Games, das für jede Party (wo Englisch gesprochen wird) Hits garantiert. In der Reihe von Jackbox Games schießen sich „The Devils And The Details“ und „Champ’d Up“ schnell als absolute Favoriten ganz nach oben in die Liste und wer für das nächste Mitarbeiter-Teambuilding noch eine Idee braucht, der kann bei Talking Points auf jeden Fall beim Chef mit Kreativität und Präsentationskraft punkten – für zuhause bleibt es eher ein Game, das nicht so oft zum Zug kommt. Abschließend kann man sagen, dass Jackbox Party Pack 7 eines der besten seiner Reihe ist!

— David B.

8

Das Gute

+ The Devils and the Details

+ Champ'd Up

+ eines der besten Party Pack

Das Schlechte

- Talking Points sehr experimentell

Shortcut The Jackbox Party Pack 7
Release 15. Okt 2020
Studio Jackbox Games
Publisher Jackbox Games
Alles in Allem Great