Do, 10. November 2022
Die Hitshow zum Spielen

Die Hitshow zum Spielen

Hitster im Brettspiele-Test

Ihr denkt ihr kennt euch aus mit Musik? Im Radio wisst ihr sofort in den ersten Sekunden welcher Track gerade läuft? Interpreten, Titel und Erscheinungsjahr zu Songs nennen ist jederzeit kein Problem? Dann ist Hitster wohl das richtige Spiel für euch!

Pakt euer Musik-Wissen aus

Hitster ist wohl das Game für alle, die Musik kennen und lieben. Denn hier gilt es euer Wissen unter Beweis zu stellen und die abgespielten Songs in eurer eigenen Zeitleiste richtig einzuordnen. Also los geht es – bildet Teams oder spielt alleine gegeneinander und seht zu, wer von euch der richtige Hitster ist!

Jeder Spieler oder jedes Team – je nachdem ob ihr euer Wissen alleine oder gemeinsam unter Beweis stellen wollt – bekommt zuerst einen random Track, denn er oder sie vor sich auslegt. Auf den Track-karten ist immer Interpret, Titel und Erscheinungsjahr eines Liedes vermerkt. Anhand dieser Karten gilt es eure Timeline zu füllen und die folgenden Tracks zeitlich korrekt einzuordnen. Eure erste Song-Karte beginnt somit eure individuelle Timeline.

Euer Spielleiter und DJ spielt für euch den nächsten Track anhand eines QR Codes auf der Karte ab. Mit dem Smartphone eingescannt – schon läuft der Track (dank Spotify) an und das Raten kann beginnen. Dann heißt es richtig einordnen. Ihr legt das noch verdeckte Kärtchen in eurer Timeline ab und wenn ihr euch für eine Platzierung entschieden habt wird die Karte umgedreht und kontrolliert. Stimmt die Platzierung, dann bleibt die Karte in eurer Timeline liegen, ansonsten wandert der Song auf einen Ablagestapel.

Gewonnen hat – wer zuerst 10 Tracks korrekt in seiner Timeline abgelegt hat.

Der Gegner weiß es besser

Doch ganz so einfach gewinnt ihr das Game nicht. Wenn ihr euren Track falsch in der Timeline platziert oder eure Gegenspieler das zumindest glauben, dann können euch die Songs gestohlen werden.

Jeder Spielende/Jedes Team hat 3 Hitster-Tokens um sich bei den Gegenspielern einzumischen. Glaubt ihr also eure Konkurrenz liegt falsch, dann werft ihr euren Hitster Token vor der Song-Kontrolle an die Stelle der gegnerischen Timeline von der ihr glaub sie sei richtig. Liegt der aktive Spieler/das aktive Team falsch und euer Hitster-Token liegt richtig, dann dürft ihr den Song stehlen und einfach in eurer Timeline korrekt einordnen. Immerhin war euer Zeitgefühl wohl besser als des gegnerischen Teams.

Meisterklasse Alleswisser

Nur die Jahreszahlen zu raten ist euch zu langweilig, denn in welchem Jahr welcher Song erschienen ist wisst ihr sowieso aus dem FF? Dann könnt ihr natürlich den Schwierigkeitsgrad noch höher schalten.

Im Experten-Modus gilt der Song nur dann als korrekt auf der Timeline abgelegt, wenn ihr nicht nur das Erscheinungsjahr korrekt auf eurer Timeline platziert habt, sondern auch noch Interpret und Titel des Songs korrekt nennen könnt. Hier ist also euer komplettes Wissen gefragt, denn ohne alle Informationen keine Song-Karte für euch.

Gemeinsam oder allein – gegeneinander oder zusammen

Was Hitster wirklich extrem partytauglich macht und auch jedermann super ins Spiel einbeziehen lässt ist, dass ihr euch selbst entscheiden könnt wie ihr das Spiel angehen wollt. Gegeneinander spielen ist natürlich immer lustig, doch sollten nicht alle in der Gruppe mit Musik Wissen glänzen können, so könnt ihr auch einfach alle gemeinsam auf einer einzigen Timeline spielen und einfach nur zusammen euer Musikwissen testen.

Das nimmt zwar den Konkurrenz Faktor aus dem Spiel heraus, macht aber trotzdem riesen Spaß gemeinsam zu tüfteln. In der gesamten Gruppe schafft man dann vielleicht sogar den Experten-Modus ein bisschen leichter.

Jeder kennt Musik

Witzig ist vor allem, dass ihr schnell erkennen werden, dass hier wirklich jeder seinen Beitrag zur Timeline leisten kann. Habt ihr Erinnerungen zu den Songs? Kann man die Songs schon mal sehr deutlich und klar in ein Jahrzehnt zuordnen? Ihr seid Experten für die aktuellen Hits, aber eure Eltern erinnern sich noch ganz genau an die Songs ihrer Jugend? Jeder findet seinen Song mit dem er glänzen können wird!

Nachdem Hitster uns Songs aus den letzten 100 Jahren bringt werden sowohl Jung als auch Alt ihren Beitrag leisten können!

Fazit

Nach den ersten Runden müssen wir wirklich sagen – Hitster macht jede Menge Spaß! Das Spielprinzip ist einfach und schnell erklärt, sobald die ersten Tunes über dem Tisch schallen beginnt mindestens die Hälfte der Spieler mit zu singen (und vielleicht mit zu shaken). Musikalisch ist für alle was dabei, die Songs sind bekannt und auch wer meint nicht so gut mit effektivem Zeitwissen glänzen zu können findet sich dank der Timeline doch ganz gut zurecht. Die Musik der unterschiedlichen Dekaden kennen wir dann ja doch irgendwie auseinander.

Es steht also wirklich niemandem etwas im Weg um einfach in einer – oder wahrscheinlich sogar eher gleich mehrere Runden – Hitster einzutauchen.

— Nina Z.

9

Das Gute

+ einfaches und witziges Spielprinzip

+ schnelles Spiel auch mal für Zwischendurch

+ Teamspiel oder gegeneinander möglich

+ Spiel für alle Generationen

Das Schlechte

- manchmal Remix Versionen als Songs, die verwirrend sind

Shortcut Hitster
Publisher Jumbo Spiele