So, 19. Dezember 2021
Online Krimi durch die Kanalisation von Wien

Online Krimi durch die Kanalisation von Wien

CrimeRunners – Beneath Vienna Review

Auch weiterhin beschäftigt uns alle ein Thema: Covid-19 aka Corona Krise. Mittlerweile kämpfen immer mehr Unternehmen um ihre Existenz. Die Weihnachtsfeiertage stehen bevor, doch zahlreiche Personen werden diese wieder in den eigenen vier Wänden verbringen. Da droht einem vielleicht die Decke auf den Kopf zu fallen. Doch unter all dem gibt es Gott sei Dank auch positive Nachrichten, denn das Team rund um CrimeRunners nutzt sein Können um euch das Leben etwas zu verschönern. Wie das? Mit den Online Abenteuern für Zuhause. Wir haben den zweiten Teil der Serie für euch getestet.

Escape Rooms, in realer, wie auch im Brettspiel-Format, sprießen ja in den letzten Jahren regelrecht aus dem Boden. Auch Online finden sie aber immer mehr Anklang. Zahlreiche Spieler, so auch uns, konnte man mit diesen Challenges begeistern. Das Setup ist oftmals ähnlich. Wir müssen uns von Rätsel zu Rätsel durch Räume begeben um dabei einer vorgefertigten Geschichte folgen zu können. Nun haben auch CrimeRunners dieses Erlebnis in ein „Point-and-Klick“-Abenteuer für mehrere Spieler entwickelt.

Mit „Beneath Vienna“ erschien nun eine geschichtliche Erweiterung zu „Back to the Congressman“. Beide Titel sind aber ähnlich aufgebaut und folgen dem gleichen Prinzip. Der Online Escape Room ist via Onlinebrowser des Vertrauens via Internetadresse + Key, den man beim Buchen per Mail erhält betretbar. Laut CrimeRunners ist es möglich, das sich bis zu vier Spieler bzw. Endgeräte gleichzeitig mit diesem Key anmelden und am Spiel teilnehmen können.  Das Spielerlebnis kann leider je nach Wahl des Browser variieren, allerdings haben wir mit Google Chrome eine gute Wahl getroffen. Von der Endgerätwahl „Mobilgerät“ wird jedoch abgeraten. Ihr könnt den Escape Room aber auch alleine bewältigen wenn ihr das gerne möchtet. Wie viele Spieler sich vor einem Endgerät zusammenfinden bleibt auch euch überlassen, somit ist die Gruppengröße sehr variabel. Je nach Vorerfahrung in Point-and-Klick Adventures oder echten Escape Rooms seid ihr aber mit 1-4 Spielern  sicherlich gut unterwegs.

Im Browser selber klicken wir uns von Raum zu Raum und Objekt zu Objekt. Dabei kann ein jedes angemeldetes Endgerät in das Spielgeschehen eingreifen. Allerdings warnt man uns bereits am Titelscreen davor wild zu klicken, da dadurch schnell die Übersichtlichkeit verloren geht. Am besten funktioniert es also wenn nur ein Spieler die Führung und somit die Steuerung übernimmt. Dadurch sinkt aber auch ein bisschen der Spielspaß für die anderen Teilnehmer der Gruppe. Daher sollte die Gruppengröße in etwa eurem Können entsprechen, damit auch alle Beteiligten den maximalen Spielspaß bekommen.

Die Rätsel selbst ergeben sich aus einer Mischung aus Best-Of der Videospielwelt und realen Escaperooms. Je nach Vorerfahrung können diese somit relativ zügig gelöst werden oder sind fordernder. Sollte Letzteres zur Überforderung führen, so hilft uns ein virtueller Operator mit bis zu zwei Hinweisen, bevor er uns die Lösung verrät. Die Räume selbst sind daher auch linear aufgebaut. Ihr könnt und müsst daher alle Rätsel in einer bestimmten Reihenfolge abarbeiten um weiterzukommen.

Abgerundet wird das ganze Setup durch eine nette und authentische Atmosphäre und mehr noch einer interessanten Storyline rund um Wien. Sowohl „Back to the Congressman“ sowie „Beneath Vienna“ können mit deutschem oder englischem Sprachpaket gespielt werden.

Lt. Homepage wird für das Erlebnis „Back to the Congressman“ mit einer Dauer von ca. 1h mit einem Preis von 15€ gerechnet. Für „Beneath Vienna“ greift man mit 19,90€ etwas tiefer in die Tasche, bekommt aber auch ein ca. 2h Spielerlebnis und aktuell einen 10€ Gutscheincode für die Buchung eines Live-Erlebnisses sobald eine Öffnung von CrimeRunners wieder möglich ist.

Fazit

Uns hat die Philosophie von CrimeRunners in der aktuellen Situation überzeugt. „Beneath Vienna“ hat unsere Gruppe an die 2h unterhalten und die trostlose aktuelle Situation vergessen lassen. Unseren Lesern, die vielleicht auch gerade nach Beschäftigung suchen aber  auch all den Rätselratten da draußen, möchten wir die Abenteuer ans Herz legen. Mit der richtigen Gruppe werdet ihr ausreichend Spaß haben und bekommt beim „Beneath Vienna“ sogar noch einen 10€ Gutschein oben drauf, wodurch sich die Kosten auf 9,99€ reduzieren. Ähnliche Preise finden wir auch beim Spielwarenhändler unseres Vertrauens.  Für diesen Ansatz können wir auch für Design und Komplexität einiger Rätsel für unsere finale Wertung ein Auge zudrücken 😉 Also StaySafe and StayAtHome – Vielleicht sogar mit den Abenteuern von CrimeRunners. Wir werden unseren 10€ Gutschein auf jeden Fall für „Going Underground“ nutzen.

— Fabian Padrta

7

Das Gute

+ Grundidee und Umsetzung

+ Zwischenmenschlichkeit

+ Kosten/Nutzen Verhältnis

Das Schlechte

- Multiplayerfunktion bei Mehrfachsteuerung sorgt mehr für Probleme

Shortcut Beneath Vienna
Release 1. Dez 2021
Studio CrimeRunners
Publisher CrimeRunners