So, 3. März 2019
Cracked Down

Cracked Down

Crackdown 3

Lange hat es auf sich warten lassen und nun erblickt Crackdown 3 endlich das virtuelle Licht der Welt. Doch hat sich das Warten auf die Cloud gelohnt? Wir haben den Xbox-Exklusiv-Titel unter die Lupe genommen.

Die Reise war eine lange und holprige Achterbahnfahrt für die Entwickler bei Sumo Digital. Ursprünglich für 2016 angekündigt, musst das Projekt mehrere Jahre verschoben bis es 2019 endlich auf den Xboxen der Spieler landen konnte. Doch die vielen Überarbeitungen und Verzögerungen haben ihre Spuren hinterlassen.

Bad Moon Rising

Zur Story gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Ein Tyrannei der Gruppe Terra Nova unterdrückt die Einwohner von New Providence. Hier kommt die Agency wieder auf den Plan, um den Terroristen Einhalt zu gebieten. Und nur einer kann dem ganzen Schrecken die Stirn bieten – Protagonist Jaxon gespielt von Hollywood Star Terry Crews.
Sobald man in die große weite Welt geworfen wird und sein Unwesen treiben kann, zeigt Crackdown 3 sein wahres Gesicht. Ein Open-World-Action Feuerwerk. Man spring von Wolkenkratzer, feuert seine Waffen und Abilities auf die Gegner und zerlegt alles in Schutt und Asche. Leider ist die pure Zerstörung im Singleplayer-Modus nicht vollständig verfügbar sondern (dank Cloud-Technologie) nur im Multiplayer. Aber auch der Rest geht gut von der Hand. Mit automatischen Anvisieren der Gegner muss man nur noch den Trigger-Button halten und die Feinde fallen quasi von selbst um.

Live. Kill. Jump. Repeat.

Doch schon beim Gameplay findet man die Krux. Das Spiel ist grundlegend zu einfach. Man sammelt Orbs ein, tötet Unmengen an Terroristen und zerstört nebenbei die halbe Stadt. Prinzipiell ja keine schlechte Spielidee, die bereits viele Entwickler vor ihnen hatten und in der heutigen Zeit besser gemacht haben. Gerade Anfang 2019 sollte man die Welt liebevoller und lebendiger gestalten. Die Quests in der Open-World sind ebenfalls schnell repetitiv und sorgen schnell für Langeweile.
Auch die Grafik hält keinen Rettungsanker parat – Während sich Terry Crews durch die Lüfte schwingt, sehen Passanten und kaputte Autowracks aus, als wären sie für eine alte Konsolen-Generation entwickelt worden.
Auch beim Audio-Design wurde irgendwann gespart: Die Synchronstimme von Held Jaxon ist zwar die von Mr. Crews, jedoch finden sich immer wieder OV-Schnipsel während der Kämpfe wieder. So sieht man die Cutscenes zwar auf Deutsch, die Sprüche im Spiel während man Gegner umbläst bleiben jedoch Englisch. Gut aber leider sehr inkonsistent!

Fazit

Crackdown 3 ist eigentlich ein ganz solides Action-Game…wäre es 4 Jahre früher erschienen. Der für Xbox so wichtige Exklusiv-Titel bleibt somit auch Anfang 2019 leider aus. Das gesamte Marketing auf Cloudtechnologie und Terry Crews aufzuhängen war auch nur mehr der Tropfen auf den heißen Stein. Der einzige Wermutstropfen: Alle Game Pass Besitzer können den Exklusiv-Titel kostenlos spielen.

— David Bitzan

6

Das Gute

+ Zerstörungsmöglichkeiten

+ Terry Crews

Das Schlechte

- Grafik aus 2009

- Multiplayer ohne Freunde

- ...Story?

- lieblose Welt

Shortcut Crackdown 3
Release 15. Feb 2019
Studio Sumo Digital
Publisher Microsoft
Alles in Allem Okay