Mi, 28. Februar 2018

Redneck Rambazamba!

Game Preview: Far Cry 5

Kaum eine Reihe hat sich im Gaming-Universum schneller etabliert als „Far Cry“. Der fünfte Teil der französischen Software-Schmiede Ubisoft nimmt den Spieler mit in die Vorstadt, wo man der sektenverseuchten Nachbarschaft die Lichter ausknipst.

Als neuer Sheriff des fiktiven Hope County in den USA stellt man schnell fest, dass dort alles andere als Vorstadtidylle herrscht. Die Einwohner werden von einer seltsamen apokalyptischen Sekte namens „Eden’s Gate“ tyrannisiert, die nur eines im Sinn hat: nach der Stadt auch die USA zu übernehmen! Das kann man natürlich nicht zulassen – koste es, was es wolle.
Wer „Far Cry“ kennt, der weiß auch, was das bedeutet. Wilde Schusswechsel, Chaos und Bezirke, die befreit werden wollen. Auf der sehr turbulenten Reise begegnet man aber auch Sympathisanten, die ihre Hilfe anbieten und einem in Form von Hund, Sniper oder Pilot auf Abruf zur Seite stehen. So kann man zu Beginn jeder Mission wählen, welches von den Helferleins man dabeihaben und wie man sein Ziel erreichen möchte: schleichend, zielführend oder mit Bombenteppichen aus der Luft. Wer keine Hilfe von NPCs haben möchte, der kann die gesamte Kampagne auch mit einem Freund durchspielen. Dank OnlineKoop kann man jederzeit zur Befreiung von Hope County einladen oder joinen.
„Far Cry 5“ lässt den Spieler abermals auf eine riesige Spielwiese los, um in einer verrückten Stadt aus den Fängen einer Sekte zu entkommen und diese dabei bis auf die Grundmauern niederzubrennen. Wir freuen uns auf den Ausflug in das ländliche Montana!


PUBLISHER: Ubisoft
GENRE: Ego-Shooter
RELEASE: 25.3.2018
PLATTFORM: PC, PS4, Xbox ONE