So, 28. Dezember 2014

Mit dem Stab ins Abentuer

Game Rezension: Lara Croft und der Tempel der Osiris

Nachdem unsere Lieblingsvideospielheldin Lara Croft auf ihr nächstes großes Abenteuer noch warten lässt, gibt es für die Feiertage und zur Überbrückung einen Kurzurlaub nach Ägypten mit der Berufs-Abenteurerin. In Lara Croft & The temple of Osiris darf sogar zu viert die Geschichte dem Erdboden gleichgemacht werden!

Archäologin Lara Croft klettert, springt, schießt und rätselt wieder! Diesmal zieht es sie nach Ägypten, um den alten Pharao Osiris zu befreien, dessen Grab von den schrecklichen Flüchen der alten Gottheit Set heimgesucht wird. Mit ihrem Kollegen Carter und der Unterstützung von den zwei Göttern Horus und Isis gilt es aus den verschiedenen Tempeln die Körperteile Osiris zu finden und dann mit dessen Stab, der magische Fähigkeiten besitzt ihn auferstehen zu lassen und Seth ein für alle Mal aus der Welt zu verbannen.
Im Singleplayer Modus ist Lara auf sich allein gestellt, mit allen bekannten Waffen ausgerüstet. Neben den doppelten Pistolen gibt es noch Schrotflinten, MG, Uzis und Raketenwerfer um sich gegen Skelette, Krokodile und andere Kreaturen aus dem alten Ägypten zu wehren. Als Schlüssel zu Osiris Grab erhält Lara am Anfang ihres Abenteuers seinen Stab, der nicht nur seinen Meister wieder auferstehen lässt, sondern sie auch sicher durch die Grabstätten führt. So kann man mit ihm auf Gegner schießen, sich den Weg zum nächsten Tempel zeigen lassen. Um allerhand Rätsel zu lösen kann der Stab zudem Plattformen erheben, Speerwände abschirmen oder Türen öffnen. Viele knifflige Puzzles warten auf Laras Weg. Nicht nur setzt euch Seth hin und wieder ordentlich in Sprung-Passagen ordentlich zu, er setzt euch in den einzelnen Tempeln unter Druck mit seinen Schergen, die euch immer auf den Fersen sind.
Aber Lara wäre nicht Lara, wenn sie nicht auch Gräber ausrauben würde. So gilt es Juwelen zu sammeln, die dann in magischen Kisten gegen coole Goodies eingetauscht werden können. So findet man neue Accessoires für unsere Heldin wie Amulette, Ringe, neue Kleidung usw., die ihr dann auch bessere Fähigkeiten verleihen wie Eisbomben, mehr Gesundheit oder Immunität gegen Gift.
Doch zu mehrt ist alles besser! Im Multiplayer löst ihr die Rätsel gemeinsam, die Dungeons sind so aufgebaut, dass man sie nicht alleine lösen kann – wie im Singleplayer – sondern jeder muss seinen Part zur Problemstellung beitragen. So kann Gott Horus einen magischen Schutzwall um sich bilden, die es Lara ermöglicht an höhere Vorsprünge zu kommen, Ms. Croft hat dafür den Enterhaken, damit sie Horus und ihre Kollegen hinaufziehen kann.
Nach Lara Croft & The Guardian Of Light ist hier nun ein würdiger Nachfolger für die kurzen Abenteuer der alten Videospielheldin erschienen und sorgt für viel Spaß auf der Couch. Sei es nun allein oder mit bis zu vier Spielern!  Mit rund 7 Stunden Spielzeit im Singleplayer und nochmaligen Durchspielen im Multiplayer lädt der Tempel der Osiris auf ein kleines Abenteuer über die Feiertage ein und verkürzt die Zeit bis Lara wieder auf große Reise begibt!


ENTWICKLER: Crystal Dynamics
PUBLISHER: Square Enix
GENRE: Top-Down Shooter
PLATTFORM: PS4, Xbox One, PC