Do, 30. März 2017

Heroes of the Storm bekommt 2.0 Update

Seit 2015 mischt Blizzard in der MOBA-Szene mit seinem Spiel: Heroes of the Storm oder kurz genannt HotS mit. Zwar bekam es immer wieder neue Helden und neue Skins, doch 2.0 konzentriert sich diesmal auf das Business-Model des Free-to-Play Titels.

Schnelleres Leveln, kein Level Cap
Wesentlich weniger XP wird nun für das Leveln benötigt. Erfahrungspunkte die einen auf Level 20 gebracht haben, werden einen mit 2.0 auf Level 55 bringen. Das soll einerseits die Spieler belohnen durch mehr Beutetruhen und andererseits die Langzeitmotivation erhöhen. Das Level-Cap von 20 ist mit 2.0 auch Geschichte und Spieler können endlich bei ihrem Lieblingscharakter bleiben.

Mehr Beutetruhen, bessere Beutetruhen
Durch das schnellere Leveln erhält man nun mehr Beutetruhen, diese bieten nun auch exklusive Skins, die man sonst nicht kaufen kann. Der erste exklusive Skin wird die weibliche Form von Diablo sein, bekannt aus Diablo 3. An der Glücksfee wurde auch geschraubt und schlechte Belohnungen aus Beutetruhen erhöhen die Chance auf eine gute Belohnung. Weiters bekommt man durch die Beutetruhen jetzt auch Emojis und Sprays wie man sie schon aus Overwatch kennt. Wer etwas doppelt bekommt, bekommt stattdessen Materialien, mit denen kosmetische Gegenstände erstellt werden können.

Gold und Juwelen
Gold wird man weiterhin im Spiel bekommen und dient nun hauptsächlich dem Freischalten von Helden. Juwelen, die Skins, Beutetruhen und andere kosmetische Dinge freischalten, können gegen Echtgeld gekauft werden.

 

— Konrad Salomon