Mi, 2. Dezember 2015

Ein neuer Start für die Menschheit

Game Rezension: Xenoblade Chronicles X

Juli 2054 – Zwei hochentwickelte AlienRassen führen einen destruktiven Krieg um die Erde und alles menschliche Leben droht dabei ausgelöscht zu werden. Letzte Hoffnung ist das Kolonisierungsprojekt Exodus, in dem die Erdenbewohner in gewaltigen Raumschiffen aufbrechen, um eine neue Heimat für die Menschheit zu finden. Doch nur die wenigsten schaffen es überhaupt aus dem Orbit…

Natürlich ist unser Hauptcharakter einer davon und im Gegensatz zum Vorgänger erstellt man sich diesen selbst. Nach zwei Jahren künstlichem Tiefschlaf erwacht, findet man sich auf dem Planeten Mira wieder – mit all seiner fantastischen Pflanzenwelt und fabelhaften Wesen, die uns nicht immer freundlich gesinnt sind. Deshalb gilt es, die Kolonie tatkräftig zu unterstützen. Sei es durch Abwehren von Monster- oder Alienangriffen, Ressourcensammeln, Konstruieren von Waffen und Mechs oder durch Erkundung von unerforschten Gebieten des geheimnisvollen Planeten.

Die Kämpfe im neuen Xenoblade sind, wie gewohnt, actiongeladen. Im dynamischen Wechsel zwischen Fern- und Nahkampf bietet das Game großes Combopotenzial und motiviert damit den Spieler, sich genau mit den umfangreichen Fähigkeiten, Klassen, Skills und Ausrüstungen auseinanderzusetzen. Ob man lieber als Brandgranaten-schmeißender Scharfschütze aus der Ferne agiert oder mit zwei Klingen und Nahkampf-Auren richtig an die Monster rangeht, ist dem Spieler selbst überlassen. Mit Xenoblade Chronicles X erscheint ein vollwertiges RPG mit bezaubernder Open-World, großartiger Atmosphäre, liebenswerten Companions und über 100 Stunden Spielzeit. Wer also nach actiongeladenen Kämpfen mit viel Variation sucht oder es liebt, fremde Planeten und deren Geheimnisse zu erkunden, der ist in Xenoblade Chronicles X richtig aufgehoben.


PUBLISHER: Nintendo
GENRE: Rollenspiel / JRPG
RELEASE: 4.12.2015
PLATTFORM: Wii U