Mo, 20. Dezember 2021
Unsere Games of The Year 2017

VolumeGames - Game of the Year 2021

wir haben unsere Highlights gewählt!

Los geht’s!

Fabian – Rifted Apart, but merged even stronger

Wenn ein PS5 Titel für 2021 einen Preis verdient hat, dann sicherlich Insomniac’s Ratchet & Clank – Rift Apart. Denn hier passt unserer Meinung nach so gut wie alles. Eine witzige, kurzweilige Storyline, tolle Charaktere, abwechslungsreiches Gameplay und eine bombastische Grafik dank PS5. Kein anderer Titel hat es geschafft bisher mehr aus der PS5 herauszuholen und mich so sehr mit seinem Gesamtkonzept in den Bann zu ziehen. Trotz der kurzen Spielzeit war Rift Apart ein wahres Highlight und bekommt somit verdient den Titel GAME OF THE YEAR.

David – im Loop gefangen

2021 war kein einfaches Jahr. Und dennoch hält es mich fest. Ich muss nämlich endlich herausfinden, was es mit den Hieroglyphen an den Wänden auf sich hat. Die ferne Rasse des Planeten hat mich mittlerweile in ihre Mitte aufgenommen und mich als den Erlöser angesehen. Komisch, dabei laufe ich die selben Runs immer und immer wieder durch. Aber dennoch gebe ich nicht auf – es zieht mich in seinen Bann! Die Grafik, die Sounds, das Gameplay, die PS5-Exklusivität… bin ich … etwa… dem Souls-Hype von RETURNAL verfallen?

 

Martin – Brumm Brumm Brumm

Forza Horizon-Spiele verursachen in Zeiten des Lockdowns immer ein seltsames Gefühl bei mir. Die echte Welt ist beschränkt auf die eigenen vier Wände, aber zumindest am Bildschirm rase ich mit 350 km/h durch den mexikanischen Dschungel und habe einen Riesenspaß dabei. Der vierte Teil hat mich gut durch 2020 gebracht, heuer ist die Botschaft: Danke, Forza Horizon 5, dass du so ein bescheuertes und großartiges Spiel bist.

Nina

Ein bisschen Aggressions-Abbau schadet nie – und am besten eignen sich dafür einfach immer noch ein paar schöne Runden in „Call of Duty – Vanguard„. Ab in den Multiplayer, Zombiemode oder die neue Map für Warzone und mit den Homies ein paar Gegner platt machen. Gibt doch einfach nichts entspannteres als Abends wieder ein paar Kilo Blei zu fressen. Macht einfach immer Laune und hat mich so einige Tage und Nächte durch 2021 gebracht. Und genau das braucht es für Game of the Year Material!

Doris – #islandlife

Ihr habt gedacht eure Insel wäre fertig? Dass euer Haus perfekt gestaltet ist? Dass ihr genug gebaut, ge-customised und dekoriert habt? Falsch gedacht!
Der neue Animal Crossing: New Horizons DLC Happy Home Paradise sowie das letzte Update bringen unter anderem Gemüseanbau, neue Items und Deko-Möglichkeiten ins Spiel. The hype is real und die letzten Wochen war ich daher ausgiebig damit beschäftigt meine Insel komplett umzuräumen. Und wenn der nächste Lockdown kommt hol ich mir meinen Kaffee bei Brewster.

Paul – Metroid is back, Baby!

2021 sind kaum Spiele released worden, für die ich Zeit investieren wollte, um sie tatsächlich durchzuspielen. Jedoch die, die es geschafft haben mich zu fesseln, sehe ich als absolut gelungene Meisterwerke. Mich für nur eines dieser Spiele zu entscheiden, fällt mir schwer. Es kann jedoch nur einen Gewinner geben, und das ist für mich dieses Jahr Metoid Dread. Atmosphäre, Leveldesign und Gameplay sind wundervoll – das Spiel hat meiner Meinung nach eine wirklich gut balancierte Lernkurve und belohnt Erkunden. Viel mehr gibt es nicht zu sagen außer, dass ich mit Metriod Dread eine wirklich gute Zeit hatte.