2013
03
Mittwoch April

ZOOM!Night

WUK Währingerstrasse 59, 1090 WIEN
Map
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 20:30 Uhr
  • Abendkasse 7.00
  • Vorverkauf 0.00

Auch in diesem Jahr dreht sich die zweite ZOOM!Night ums Pianoforte. Im ersten Teil hören wir Michael Hornek, den wir aus verschiedenen Kollaborationen unter anderen mit Maria Bill, Willi Landl, Christian Mühlbacher’s usw, Pro Brass und Nika Zach kennen, jetzt einmal solo. Jegliche durch oben genannte Namen ausgelöste Assoziationen mögen bitte sogleich verworfen werden. Weil an diesem Abend macht er etwas anderes.
Danach freuen wir uns auf das Trio Philipp Jagschitz, Andreas Pichler und Matthias Pichler (Klavier, Kontrabass und Percussion). Ausgehend von Skizzen und Ideen von Philipp Jagschitz ertasten sie sich das weite Feld der Möglichkeiten, die diese Besetzung vorgibt. Frei nach dem Motto: Nichts muss, alles kann. Außerdem haben sie ihre soeben erschienene Debut-CD dabei.
Den Scene Mash up bestreitet diesmal Angel Vassilev mit dem Quartett Zoot (Martin Gasser – Reeds, EWI; Angel Vassilev – Tasten, Elektronik; Marc Mezgolits – E-Bass; Jakob Kammerer – Schlagzeug). Von diesem hört man eigene Kompositionen, die die Suche nach neuen Ausdrucksformen reflektieren und den Rahmen der Quartett-Besetzung erweitern. Eine Welt aus akustischen und elektronischen Klängen eröffnet sich.