2020
18
Dienstag Februar

Yeah But No

Chelsea Stadtbahnbogen 29-31, 1080 WIEN
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:30 Uhr
  • Vorverkauf 18.60

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 15. Februar 2020

Yeah But No am 18. February 2020 @ Chelsea.
  • Yeah But No

Das Berliner Electro/Pop-Duo Yeah But No veröffentlicht mit „Demons“, Album Nummer zwei.

Seit der Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debütalbums sind Yeah But No beständig auf Tour gewesen, und haben unterwegs die musikalische Vision der Band verfeinert und neu definiert. „Demons“ beschäftigt sich mit inneren und äußeren Konflikten und Gegensätzen und ist ein dunkleres und reiferes Stück Musik als die vorherigen Veröffentlichungen der Band. Nach dem nervösen, rhythmischen-treibenden „Caught Between Stations“ zeigt die Band mit ihrem neuen Stück mehr von ihren wavigen Electro – Einflüssen: „I Don’t Want To Know“ ist ein Kommentar zur Klimakrise. Wir sind mittendrin, verschließen aber Augen, Ohren und Mund.

Yeah But No sind Das aus Berlin besteht sind Douglas Greed und Fabian Kuss. Elektronische Musik mit klassischen Songstrukturen zu einem klugen und mitreißenden Hörgenuss verschmelzen, ist schon immer das Anliegen der beiden. Sie veröffentlichen das selbstbetitelte Debütalbum im Herbst 2017, gefolgt von ausgedehnten Touren und begleitet von einigen sorgfältig kuratierten Remix-EPs mit Beiträgen von Freunden, die sie auf dem Weg machen, und von Künstler_innen, deren Fans sie sind. Daniel Brandt, Karmon, Marc Holstege und viele andere tragen tolle Interpretationen der Musik von Yeah But No bei und erweiterten das breite Spektrum der Band von elegantem Deep House über friemelige Electronica bis hin zu hypnotischem Techno und großartiger Popmusik.