2014
23
Donnerstag Januar

Wientegration 2014

Metropol Theater Hernalser Haupstrasse 55, 1170 Wien
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 29.00
  • Vorverkauf 29.00

“Eine gute Tat am Tag”

Der Benefizkonzertabend wientegration 2014 bringt mit „Denk&Band“ und „Keiner mag Faustmann“ zwei der angesagtesten heimischen Musikacts live auf die Bühne. Wenn du gerne auf Konzerte gehst, ist dies deine Chance gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Der gesamte Reinerlös dieses Abends wird dem Projekt Caravan des Wiener Integrationshauses zu Gute kommen. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung zur Intensivbetreuung von auf sich selbst gestellte, minderjährige Einwanderer mit hohem Förderungsbedarf hinsichtlich psychologischer und medizinischer Pflege, Unterkunft und Verpflegung. Stattfinden wird das Ganze am 23. Jänner 2014 im Wiener Metropol.

Eröffnet wird der Abend vom Wiener Duo „Keiner mag Faustmann“, das uns mit seinem Hit „Wien-Berlin“ auf fast allen heimischen Radiosendern durch die beiden letzten Sommer begleitet hat. Infolge großer Konzerte am Donauinselfest oder Donaukanaltreiben hat sich mittlerweile eine beachtliche Fangemeinde gebildet. Bei wientegration 2014 werden sie vor allem auch Songs aus ihrem brandaktuellen Album „Stück von mir“ zum Besten geben. Wir freuen uns auf modernen deutschsprachigen Pop und Rock, der garantiert unter die Haut geht.
 
Birgit Denk mit ihrer Band „Denk & Band“ sind aus der heimischen Szene nicht mehr wegzudenken. Die Musik einzuordnen, ist trotzdem schwer. Fabian Burstein versucht das musikalische Genre DENK im Pressetext etwa so zu beschreiben: „Presseerprobte Schlagworte gäbe es viele. „Rockröhre“, „Stimmungskanone“, „Austropop“… vielleicht auch noch Attribute wie „authentisch“, „frech“, „typisch wienerisch“. Und: Ja, diese Kategorien haben sich in der Vergangenheit auch bewährt. DENK „kennt man“ schließlich. Vier Alben, zig erfolgreiche Tourneen und diverse künstlerische Kollaborationen haben ganze Arbeit geleistet.“ Schlussendlich kommt er aber auf eine sehr einfache, jedoch äußerst zutreffende Beschreibung: „Es is guad!“
By the way, Birgit wird den Abend auch höchstpersönlich moderieren. Wer sie kennt, weiß, dass einem amüsanten und geistreichen Abend nichts mehr im Wege steht.
 
Organisiert wird der Abend durch eine Kooperation mit einer Wiener Schule für Eventmanagment (HLTW13). So war es möglich, Integration in Wien auf moderne Art zu fördern und ein großartiges Musikevent aus eigener Hand zu planen.
 
Komm und genieße einen klangvollen Abend ganz im Zeichen des “Projekt Caravan”.