2012
21
Donnerstag Juni

VOLUME & UniScreen Filmpremiere CHERNOBYL DIARIES

UCI Kinowelt Millennium City Am Handelskai, 1200 Wien
Map
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 20:30 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 0.00

Gewinne 150 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 20. Juni 2012

Grusel-Horror in der Geisterstadt! 
VOLUME hat einen ganzen Kinosaal für Euch –
 wir verlosen 150 x 2 Tickets!
CHERNOBYL DIARIES

Sechs junge Urlauber wollen eine „extreme Tour“ in der Ukraine erleben und fahren mit ihrem Tourguide in eine militärische Sperrzone: Die Stadt Pripyat. Hier wohnten einst die Arbeiter des Atomreaktors Tschnernobyl. Seit der Katastrophe vor über 25 Jahren ist der Ort eine Geisterstadt. Trotz der Warnungen, die das Betreten des Ortes untersagen, führt der mit einem Geigerzähler bewaffnete Reiseleiter die Gruppe in das Sperrgebiet und ermahnt sie, stets zusammenzubleiben. Nach einem kurzen Rundgang strandet die Gruppe und merkt bald, dass sie durchaus nicht allein ist …

„Willkommen bei Uris Extrem-Reisen“  
„Chernobyl Diaries“ entstand nach einer Idee von Oren Peli, der sich im Horror-Genre mit dem unglaublich erfolgreichen Film „Paranormal Activity“ profiliert hat. „Mir kam die Idee, als ich den Foto-Blog einer Frau fand, die per Motorrad durch Pripyat fuhr“ erinnert sich Peli. „Erstmals las ich den Namen Pripyat und erfuhr, dass die Stadt über Nacht evakuiert worden war – sie wurde zu einer Art Geisterstadt, in der die Zeit angehalten wurde. Ich fand die Fotos unheimlich, wunderschön und packend, aber auch ein wenig traurig. Vor allem eignete sich das Ambiente als perfekter Schauplatz für einen sehr gruseligen Film.“  
Pelis Spezialität sind Filme im dokumentarischen Stil – auch hier wollte er sich diesen Effekt zunutze machen, dabei aber eine andere Richtung einschlagen. „Auch diesmal wirkt der Film fast wie eine Dokumentation. Um das zu erreichen, ließen wir die Schauspieler ihre Dialoge weitgehend improvisieren.“ Selbst das Überraschungselement wurde in die Dreharbeiten eingebaut: Die Filmemacher bereiteten die Schauspieler nicht auf die Schockmomente vor, um in den gruseligsten Szenen die spontanen Reaktionen der Darsteller filmen zu können.  


VOLUME & UniScreen Filmpremiere
Donnerstag 21. Juni 2012
UCI Kinowelt Millennium City, Wehlistraße 66, 1200 Wien
Ab 22. Juni 2012 österreichweit im Kino!