2011
11
Freitag Februar

Tod eines Bankomatkartenbesitzers

Generali Center Mariahilfer Straße 77, 1060 Wien
Map
Einlass: 17:30 Uhr Beginn: 18:00 Uhr
  • Abendkasse 13.00
  • Vorverkauf 13.00

Gewinne 2 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 10. Februar 2011

VOLUME verlost 2×2 Karten!

Das brut Wien macht seinem Kulttheaterstatus alle Ehre und wandert aus – nämlich raus in den Alltag, rein ins Generali Center. 
Denn die neue Produktion TOD EINES BANKOMATKARTEN- BESITZERS, ein Gastspiel des Grazer Theater im Bahnhof kommt einfach am besten im Shopping Center. 

Besonders dort gilt: solange das Plastik funktioniert, so lange ist man dabei. Wenn einem die Bank aufgrund inakzeptablen Umgangs mit Geld die Lizenz zum Shoppen entzieht, das Bankomatkärtchen gestohlen oder verlegt wurde, dann gibt es nur noch einen Ort, an den man gehen kann: zum Verein der Bankomatkartenwitwen.

Ihr niederschwelliges Betreuungsangebot beinhaltet kollektive Trauerarbeit, um das eigene sinnbildliche Dahinscheiden als KartenbesitzerIn und Teil des Shopping-Universums zu beklagen. Am besten kommt das natürlich im Shopping Center, wo Sterben jeglicher Art verpönt ist. Nostalgisch einen Kaffee am Lieblingsbankomat einnehmen oder ein Tänzchen um die Geldausgabe wagen kann einem da schon mal bei der Aufarbeitung helfen.

Mitten im alltäglichen Geschehen, in einer Mischung aus Hörspiel, Talkshow und Improvisation werden im Vollbetrieb eines Shopping Centers echte Geschichten von Bankomatkarten- besitzerInnen erzählt. An einem Ort, an dem alles inszeniert ist, ist Theater eigentlich sinnlos, doch der Mix aus künstlicher Shopping-Welt und Erzählung gepaart mit zufälligen Begegnungen macht jede einzelne Vorstellung zu einem Unikat.