2008
07
Montag April

The Locos, Support: Jesus Christ Smokes Holy Gasoline

Arena Wien Baumgasse 80, 1030 WIEN
Map
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 0.00
  • The Locos
  • Jesus Christ Smokes Holy Gasoline

Nach der Bekanntgabe einer „Pause auf unbestimmte Zeit“ der legendären Ska-P hat ihr zweiter Sänger und Showman „Pipi“ ein neues Projekt ins Leben gerufen – begleitet von einem Repertoire und einer Band, die sicherlich nicht weniger rebellisch und schlagkräftig ist als die zunächst auf Eis gelegten Helden.

Anstatt sich mit lästigen Abschiedsgrübeleien, der obligatorischen Erholung oder einem absehbaren Down hinzugeben, beschloss „Pipi“, in bewährter Manie den Weg des Proberaumes und der Bühnen weiterzugehen. Alle (ihn eingeschlossen) hielten dieses Vorhaben für den reinen Wahnsinn – daher auch der Name der neuen Band: The Locos (= die Verrückten/die Wahnsinnigen). Nachdem die Abschiedstour von Ska-P zu Ende war, ließ „Pipi“ das Material, das an sich für deren nächstes Album gedacht war, nicht in seinen persönlichen Archiven verschwinden, sondern beschloss, damit weiterzuarbeiten, mit all seinen Songideen, und diese zu vollendeten Liedern weiterzuentwickeln.

Nachdem er gesehen hatte, dass sein Terminkalender leer war, begann er zu Hause in Vallekas Freunde anzurufen, sich in seinen madrilenischen Stammkneipen umzusehen, im Internet zu surfen – auf der Suche nach einem „Rückgrat“ für sein neues Projekt, das die Verbiegungen, das Toben und die Luftsprünge seiner neuen Kompositionen ertragen könnte. Aus diesem improvisierten Casting entstand die Band, die „Pipi“ heute bei The Locos begleitet – eine Meute von Gleichgesinnten, vereint durch die Vision eines authentischen und historischen Frontmannes, wie es kaum einen anderen gibt. Das Resultat hieraus sind sieben Verrückte und ein schizophrenes Songrepertoire.

Die ersten Songs, die The Locos hier präsentieren, sind von einem Rhythmus geprägt, der direkt nach vorne geht, sie sind unverschlüsselte Nachrichten gegen das System, lebendige Farben des alltäglichen Kampfes. Auf die Frage nach „Pipi’s“ musikalischen Einflüssen wird auch hier seine Haltung deutlich: Mano Negra, Mighty Mighty Bosstones, Porretas, Rancid, und Ska-P.

„Pipi“ hat in einer völlig natürlichen Art und Weise seinen neuen Platz in einer Band, in seiner Band The Locos gefunden. Die verwendete Sprache ist nach wie vor Ska. In einer Weise, die wie das sprichwörtlich „durchgetretene Gaspedal“, gemischt mit wütendem Punk, seine rhythmischen Pirouetten bei voller Geschwindigkeit dreht.

Vorverkauf:
Tickets sind auf www.musicticket.at bzw. im Musicticket-Shop (Skodagasse 25, 1080 Wien), in allen Filialen der Bank Austria (Ermäßigung für Megacard-Members) bzw. unter www.clubticket.at, www.megacard.at, 01/24924 oder 050505-15, bei Ö-Ticket unter 01/96096 oder www.oeticket.com, bei wienXtra-Jugendinfo unter 01/1799 sowie bei Ticket Online unter www.ticketonline.at bzw. 01/88088 erhältlich.