2019
19
Samstag Oktober

The Lafontaines

Chelsea Stadtbahnbogen 29-31, 1080 WIEN
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Beginn: 20:30 Uhr
  • Stehplatz 15.50

THE LAFONTAINES

„Es gibt keine Band auf der Welt, die mit den LaFontaines vergleichbar wäre.“

Die LaFontaines verschmelzen die Gitarren-Prahlerei von Kasabian mit der No-Nonsense-Lieferung von The Streets. Ihre Songs entstammen derselben Rock-Grundlage wie Twenty One Pilots, aber mit einem Bravour- und Punkangst-Mix der Arbeiterklasse. Ihre Live-Shows ähneln denen der Beastie Boys, die nach einem schottischen Pokalfinale ein Feuerwerk zünden.

Frisch auf Tour mit den Labelkollegen Deaf Havana, gefolgt von einem begehrten Support-Slot bei Don Broco im Jahr 2018 und einer sehr erfolgreichen Headlinetour durch Großbritannien und Europa veröffentlichte die Band am 14. Juni ihr drittes Studioalbum, „Junior“. Ihr dynamisches Set war heuer schon bei Reading & Leeds, This is Tomorrow, HOME Festival und vielem mehr zu sehen, nun ist es Zeit für eine Headline Tour durch Grossbritannien, Europa und Asien.

Bei SO Records unterschrieben, haben die LaFontaines kein Problem damit, Schallplatten zu verkaufen. Ihr Debütalbum Class erreichte die Top Ten in Schottland und im zweiten Jahr folgte Common Problem. Das starke Following auf der Insel beginnt nun auch auf dem europäischen Festland..

Alleine in den letzten 3 Jahren geigten die Herrschaften mit Anderson Paak, Mike Shinoda, All Time Low und Rag ’n‘ Bone Man.

Ihre Live-Show ist ihr größtes Kapital und so hat man Fans von Motherwell nach Mumbai mit energischen und mutigen Live-Auftritten gewonnen.

Es gibt einfach niemanden wie die LaFontaines – eine Band, die persönlich garantiert, dass Sie das Geld zurückgibt, wenn man an einer ihrer Shows keine verdammt gute Zeit hat…

Mit derzeit knapp 7 Millionen Spotify-Streams und einem brandneuen Album ist The LaFontaines weiterhin eine unaufhaltsame Kraft in der britischen Musik.

Die LaFontaines sind Kerr Okan (Gesang), Jamie Keenan (Schlagzeug / Gesang) und Darren McCaughey (Gitarre / Produktion)

BE CHARLOTTE

Einige Popstars machen einfach nur Musik. Für die 21-jährige Be Charlotte geht es bei Musik um Sinn.

Es ist die Kombination aus ihrem bemerkenswerten Songwriting-Talent, einem Händchen für mitreißende Melodien und dem Gefühl der Identität und des Selbstwertgefühls, das nicht nur in Großbritannien für Aufsehen sorgt. Obwohl sie noch am Anfang ihrer Karriere steht, tourte Be Charlotte durch Europa, Nordamerika und Asien und stand 2018 gemeinsam mit Major Lazer in Afrika auf der Bühne.

Eingebettet in jede Note ihrer schimmernden Popsongs, hymnischen Beats und unmittelbaren Vocals, die diese ruhige und dennoch entschlossene Persönlichkeit ausstrahlen, gibt es diese außergewöhnliche Anstrengung, andere zu inspirieren. In den Texten findet die Zuhörerin Ehrlichkeit, einen Reifegrad, der über ihre Jahre hinausgeht, und Reflexion. Sie hat Einfluss von klassischen Songwritern wie Bob Dylan und Tracy Chapman genommen und sie instinktiv auf ihre Liebe zum modernen Pop und Hip-Hop übertragen.

Seit sie als Teenager mit einer Akustikgitarre in Dundee, Schottland, angefangen hat, ihre Stimme zu finden, konzentriert sich Be Charlotte darauf, innere Stärke zu finden und andere dazu zu inspirieren, dasselbe zu tun, und ist bereit, sich zu äußern.

„Ich hoffe, dass meine Texte die Zuhörer ermutigen können, die Stärke in sich selbst zu entdecken, anstatt von anderen nach Bestätigung zu suchen.“ Sie ist keine perfekte Prinzessin und wollte es auch nie sein. Sie ist zufrieden damit, sie selbst zu sein und mit ihrer eigenen Stimme zu singen, und ist bereit, die Welt zu erobern.