2019
30
Dienstag April

The Hunna

Grelle Forelle Spittelauer Lände 12, 1090 Wien
Map
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 27. April 2019

The Hunna am 30. April 2019 @ Grelle Forelle.

THE HUNNA (UK)
“Europe Tour 2018”
30.04.2019, <>< Grelle Forelle Wien

—————————————————————-
Vielleicht haben es ja schon ein paar von euch mitbekommen, aber leider muss die Show von THE HUNNA auf den 30. April 2019 verschoben werden. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Offizielles Statement der Band:
“Further to THE HUNNA’s announcement earlier today, all current tour dates are being moved into early 2019. Replacement dates will be announced and available next week. Please hold on to your tickets at this time.”

—————————————————————-

“Enthemmt, jung und frei” sind The Hunna laut Pressetext ihrer Plattenfirma Warner. Die jungen Typen des Londoner Alternative Rock-Quartetts seien wie eine “Baumkrone unbeschwerter Indie-Klangästhetik”, heißt es weiter recht blumig. The Hunna lieferten den perfekten Soundtrack für sommerliche Cabrioletausflüge.

In der Tat produzieren Sänger/Gitarrist Ryan Potter, Leadgitarrist Dan Dorney, Bassist Jermaine Angin und Drummer Jack Metcalfe eine ziemlich unbeschwerte Mischung aus sonnigen Hymnen und Stadionrock, wie ihn junge britische Bands Mitte der Nullerjahre eben so produzieren, wenn sie sich denn dem allgemeinen Ruck Richtung elektronische Gefilde verweigern. Von Hertfordshire ziehen die vier aus, nach Collegepartys und lokalen Pubs das gesamte Land für den Rock zurückzuerobern.

Und siehe da: Vielen Briten wie Festlandeuropäern läuft der mitreißende Rocksound ziemlich rein. Denn während sich die Musikindustrie längst EDM-Acts und Konsorten zugewandt hat, fühlten sich wohl nicht wenige Rockkids ihrer Indiedisco-Homebase beraubt. Was blieb, war Nostalgie für Zeiten, in denen der Two Door Cinema Club noch zur Speerspitze der UK-Musikexporte zählte. Als 2015 die Hunnas auftauchen, dürfte manch erleichtertes Seufzen durch jene Reihen gerauscht sein.

Von The Hunna mitgerissen wird aber auch Produzent Tim Larcombe (Lana del Rey). Mit ihm zimmert die Band im Herbst 2015 die Debütsingle “Bonfires”, die die Spotify-Charts auch außerhalb des Vereinigten Königreichs erklimmt. Das Quartett geht anschließend mit den Beachrockern Coasts auf Tour umd 2016 das Longplay-Debüt zu veröffentlichen. Bei ihrer neuen Konzertreise haben sie nun auch bereits den Nachfolger “Dare” – veröffentlicht im Juli 2018 – im Gepäck.

_______________________________

Liebe BesucherInnen! Wir sind stets bemüht, euch einen raschen und reibungslosen Einlass zu unseren Shows zu ermöglichen. Deshalb bitten wir euch NUR TASCHEN BIS ZUM DIN-A4-FORMAT (30cm x 21cm x 20cm) und keine großen Taschen und Rucksäcke mitzunehmen sowie Gegenstände, die ihr nicht unbedingt braucht, zu Hause zu lassen. Achtung: Mit größeren Taschen und Rucksäcken kann euch leider kein Einlass garantiert werden. Bitte seid euch auch dessen bewusst, dass ihr zu große Taschen nicht in allen Locations abgeben könnt. Wir danken für euer Verständnis und freuen uns auf eine tolle Show mit euch!