2020
07
Donnerstag Mai

The Grahams

Chelsea Stadtbahnbogen 29-31, 1080 WIEN
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Beginn: 21:00 Uhr
  • Stehplatz 17.20
The Grahams am 7. May 2020 @ Chelsea.

The Grahams sind singende Troubadoure aus den USA, die keine Gelegenheit auslassen, mit ihren Gitarren und ein wenig Whiskey im Gepäck die Stadt hinter sich zu lassen und auf (Konzert-)Reise zu gehen. So führte sie ihr Fernweh im Jahr 2013 den Mississippi entlang bis zu den Sumpfgebieten von Atchafalaya in Louisiana. 2015 haben es ihnen die „American Rails“ angetan und eine daraus resultierende Reise querfeldein durchs ganze Land gipfelte nicht nur in einem neuen Album, sondern auch in einem Award-prämierten Film.

Zwei Jahre später – 2017 – begaben sie sich gemeinsam auf ihren vielleicht abenteuerlichsten Trip und erkundeten auf ihren Harleys die „Straße aller Straßen“ – die Route 66 – und somit das authentische Amerika und seine BewohnerInnen. Was sie dabei erlebten, war ebenso herzzerreißend als auch herzerwärmend: ein durch politische Umstände zerrissenes Land, das sich nach nichts mehr sehnt, als nach Einheit.

Typisch für The Grahams nutzten sie diesen staubigen Ausflug zu den Wurzeln ihrer Heimat auch als Inspiration und gossen die Erlebnisse in einen abendfüllenden Dokumentarfilm. Begleitet wird der Film von einem Soundtrack, dem auch ein paar der besten MusikerInnen Nashvilles ihre Stimme liehen – darunter Elizabeth Cook, Aaron Lee Tasjan, Dylan Leblanc, Chuck Mead, Andrew Combs und viele mehr. „Love & Distortion“ – so der Titel – ist dabei aber kein bloßer Reiseführer oder ein musikalisches Biopic, sondern eine unkonventionelle und filmisch festgehaltene Sicht auf die Lebensrealitäten der verschiedenen Subkulturen entlang von „America’s Main Street“.

„Love & Distortion“ und das brandneue Album, das The Grahams gerade mit Richard Swift (The Arcs, The Black Keys, The Shins) und Dan Molad (Lucius, JD McPherson) aufnehmen, werden auch im Fokus ihrer kommenden Konzertreise stehen. Wir sind gespannt…