2014
01
Montag Dezember

Son Lux

Arena Wien - Kleine Halle Baumgasse 80, 1030 Wien
Map
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 14.00

Ryan Lott aka Son Lux ist ein aussergewöhnlicher Künstler, der die Lücke zwischen gewohnter musikalischer Disziplin und Next-Level Experimenten überbrückt und stilistisch in einer eigenen Liga spielt. Auch auf seinem 3ten Album erlebt man Spagate, die man so sonst kaum zu hören bekommt, z.B. die selten gehörte Kongruenz zwischen futuristischem Soul und klassischer Stimmung. Lott lässt die Zeit still stehen, kombiniert opulent-melancholischen Orchesterpop mit Electronic und scheut nicht auch noch eine Americana-Gitarre on Top auf Chöre und Sounds a la Efterklang oder Sufjan Stevens zu legen, die am ehesten als Vergleich passen für die sich zwischen übereinander geschichteter Opulenz und Minimalismus, Nachdenklichkeit und überbordender Energie, Ideenreichtum und Emotionalität bewegende Musik.
music.sonluxmusic.com
www.joyfulnoiserecordings.com

White Hinterland:
Auf ihren ersten vier Alben projizierte Casey Dienel ihre Ängste und Fantasien auf fiktive Charaktere, auf Rollenspiele und üppige Atmosphäre. Das neue Album verortet sich am anderen Ende dieses Spektrums und beschäftigt sich mit dem Songhandwerk an sich. Das können Songs sein, an denen sie ihren beseelten, nach Freiheit dürstenden Gesang nur mit Klavier (oder Percussion) begleitet, aber auch elektronische Schraffuren und Kammermusikalisches Instrumentarium dienen zur Ausmalung der Songideen und Texten, in denen Freude, gebrochene Herzen, Frust, Sehnsucht, Enttäuschung, Wut und Verlust zum Ausdruck kommen. Ein Hauch R&B liegt in ihrer Stimme, gepaart mit choralen Anklängen, diese Mischung durchzieht die Songszenarien, die am ehesten an das Acting von St. Vincent erinnern und eine ähnliche Körperhaftigkeit beinhalten.
whitehinterland.com