2017
05
Dienstag Dezember

Solar Blaze + Blind Butcher

Fluc Wanne Praterstern 5, 1020 Wien
Map
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:30 Uhr
  • Abendkasse 8.00
  • Vorverkauf 0.00

Gewinne 2 x 2 Karten

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 03. Dezember 2017

Solar Blaze + Blind Butcher am 5. December 2017 @ Fluc Wanne.

BLIND BUTCHER ist ein abstrakt musikalisches Duo aus Luzern (Schweiz) in Glitter-Leggins und einer irritierenden Post Punk Rock Attitüde. Sie bedienen sich seit ihrer Gründung 2010 unerschöpflich an Rock’n’Roll, New- und No Wave, Suicide-Disco, Punk, Blues, Kraut Rock, NDW oder der Country Musik und kreieren so ihren ganz eigenen DISCO TRASH SOUND der einzigartiger nicht sein könnte.
2014 ist ihr Erstling erschienen (produziert von Steve Albini im Electrical Audio Studio in Chicago) und seither spielten sie unzählige Konzerte in der Schweiz und in Europa.
Für Voodoo Rhythm records haben sie das Album „ALAWALAWA“ eingespielt und haben ihren Verstand komplett verloren kreieren ein debiles unangepasstes neues Musik Universum, gesungen in Englisch, Deutsch oder Kauderwelsch abwechselnd mit limitierter Wort Wahl, außer bei „ALLES MACHT WEITER“ wo der text von Rolf Dieter Brinkmann stammt BLIND BUTCHER widerspiegeln eine Generation die sich frei gestalten will, ohne Grenzen. So singen sie den Song ALAWALAWA ganz in einer Fantasiesprache, oder bei Staubsaugerbaby einen Nonsens, für Interpretationsspielraum. Musikalisch sind DEVO present oder auch CAN, die deutsche Kraut Rock Legende.
LIVE ist BLIND BUTCHER ein Erlebnis und werfen den Zuschauer von einem Treibenden Beat in einen unerwarteten wechseln der zum schmunzeln verleitet.

https://www.youtube.com/watch?v=WR7MtsXTrOc

SOLAR BLAZE öffnen mit ihren Konzerten eine Tür zu einer surrealen Welt und lassen das Publikum teilhaben an ihren regelmäßigen Ritualen zu Ehren des Wahnsinns. Ihr Debütalbum “Empathy Box” ist ein ausgereiftes Gesamtkunstwerk: ausgefeilte Kompositionen und Arrangements treffen auf vielschichtige Lyrik und verschmelzen zu einer, vor Referenzen triefenden, Sage über die Überforderung des Einzelnen in der postmodernen Welt.

https://www.youtube.com/watch?v=iOyyadMAHMY

20.00
Tickets: 8 Euro