2012
14
Mittwoch November

Slime

Arena Wien - Große Halle Baumgasse 80, 1030 Wien
Map
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 12.00

Slime

Slime – des Bürgers Alptraum sind zurück. Das erste Album nach 18 Jahren nennt sich „Sich fügen heisst lügen“ und erscheint am 15.06.12 bei „People Like You Records“.


2010 absolvierten Slime eine Comeback-­‐Tournee durch Deutschland, die Schweiz und Österreich. Alex Schwers ersetzte Stephan Mahler am Schlagzeug, Bassistin Nici kam für Sven“Eddie“ Räther. Und sie liessen bei den meist ausverkauften Shows ein euphorisches Publikum zurück: Das war keine Nostalgie-­‐Show, wie manch Kritiker befürchtet hatte, die Show war eine Explosion. Man entschied sich, ein neues Album aufzunehmen.

Slime griffen hierfür eine alte Idee auf, deren Verwirklichung aktueller und dringlicher denn je schien: Texte von Erich Mühsam zu vertonen -­‐ einem Dichter und Anarchisten, dessen Schreibe nicht nur voll des Dranges nach Veränderung war, sondern die Anarchie auch ausprobierte.

Titel und Slogans wie „Wir geben nicht nach“, „Freiheit in Ketten“ oder „Wenn die Banker über Leichen gehen“ im Slime-­‐Gewand dargeboten mit Dirk Joras einzigartigem Organ ( der Mann singt wie ein Fussballstadion! ), haben die richtige Lautstärke für alle, die gehört werden wollen und sollen.

„Sich fügen heisst lügen“ ist das Ergebnis und eine Antwort auf eine Welt ausser Rand und Band, ein klärender Faustschlag im diffusen «Occupy»-­‐Zeitalter.

Es folgt eine ausgedehnte Tournee im Herbst nach einigen Festivalauftritten im Sommer.