2011
25
Freitag Februar

Rewired – International House Sound

Sass Karlsplatz 1, 1010 WIEN
Map
Einlass: 23:00 Uhr Beginn: 23:00 Uhr
  • Abendkasse 13.00
  • Vorverkauf 0.00

Gewinne 2 x 2x2 Freikarten und 20 Friendslist-Tickets (du zahlst nur 7€)

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 23. Februar 2011

  • Christian Smith
Volume hat für diesen Event ein ganz besonderes Special:

Alle Leute die auf ihrem Iphone die Volume Event Seeker App haben, zahlen nur 10€! Einfach beim Eingang dein Iphone mit der installierten Volume App herzeigen. Außerdem verlosen wir zusätzlich 20 Friendlist-Plätze (du zahlst nur 7€) und 2×2 Freitickets!


 

Line Up:
  • Christian Smith (Tronic, Drumcode, Renaissance – SWE)
  • Saunders & d’Estate (040 Recordings, AMP Vienna)
  • Ümit Can (Troniq/Fusion)
  • Koyones (AMP Vienna)

 


 

Das Partyformat „Rewired“ hat sich bereits als Trendsetter in Sachen elektronischer Musik etabliert und bringt internationalen Sound nach Wien. Mit dem Sass Music Club als Treff für Szene-Kenner werden gute Voraussetzungen für eine gelungene Symbiose aus einzigartigem Sound, speziellem Publikum und besonderem Ambiente geschaffen.

 

Credo der Veranstaltung ist seit Beginn, dem Wiener Publikum stets qualitativ hochwertige Acts zu präsentieren und aufstrebende, sowohl internationale wie auch nationale, Produzenten und DJs vorzustellen. Doch die Macher der Eventreihe haben nie jene aus den Augen verloren, die die Genres House und Techno groß gemacht haben. Legenden, die mit Ihrer Leidenschaft der elektronischen Musik zum Siegeszug verholfen haben. Eine dieser Kultfiguren ist exklusiv zu Gast und feiert gleich zwei Premieren: bei dieser Party und in diesem Club. Die Rede ist von jenem Schweden, der seine Jugend in Deutschland und Amerika verbracht hat, zurzeit in Sao Paulo residiert und 2009 über 30.000 Downloads auf Beatport verzeichnen konnte – DJ und Produzent Christian Smith.

 

Dieses multikulturelle Umfeld spiegelt sich auch in Smith‘s Produktionen wider. Gefördert von Größen wie Carl Cox, Pete Tong’s Essential Mix, Steve Lawler und vielen mehr, ließ er sich nie in eine Schublade stecken, erfand sich neu und schaffte schließlich die gelungene Transformation vom anerkannten Techno-Act, der letztes Jahr unter die Top 3 der Beatport Awards kam, zum führenden Crossover- Produzenten mit unzähligen No.1-Chartplatzierungen. Mit Remixes für Steve Angello’s Size Label, Sharam und Carl Craig steht er ganz oben auf der Liste der nachgefragten Künstler und zeigt auch hier seine kosmopolitsche Einstellung; in Bezug auf Musik und auf Menschen. Die nicht zuletzt zu Auftritten bei Tiesto’s Brasilien-Tour und einem Gig bei der Sensation White in Chile führten.

 

Seine abwechslungsreichen DJ-Sets sind auch für den erfahrensten Clubber noch ein Erlebnis, lassen sie doch mit jedem Beat internationales Club-Flair aufkommen. Smiths Style ist eine belebende Mischung aus allem, was eine gelungene Performance braucht. Der Geschmack von melodischer, rhythmischer Musik liegt in der Luft und versprüht einen energetischen Mix aus Funk, House, Progressive und Techno. Eine Kombination, die übrigens auch sein erstes Solo-Album, „Director’s Cut“, charakterisieren. Sein Werk ist Ausdruck seiner Evolution als Produzent und ist Zeichen von Christian Smith’s steter Weiterentwicklung, ohne je seine Wurzeln vergessen zu haben.