2020
22
Mittwoch Januar

Performing New Europe 2020 - Christina Ciupke & Boris Hauf

Szene Salzburg Anton Neumayr Platz 2, 5020 SALZBURG
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Beginn: 20:00 Uhr
Performing New Europe 2020 - Christina Ciupke & Boris Hauf am 22. January 2020 @ Szene Salzburg.

Zum fünften Mal lädt die SZENE zum Festival Performing New Europe, kurz PNEU genannt, nach Salzburg. Das biennal statt findende Format stellt jene Künstler_innen in den Fokus, die im europäischen apap-Netzwerk assoziiert sind und bietet im Speziellen einer jüngeren Generation von Kunstschaffenden eine internationale Präsentationsplattform. Von 20. bis 25. Jänner erwarten Sie zehn Produktionen, davon acht Österreich-Premieren, die das thematische und ästhetische Spektrum des zeitgenössischen Kunstschaffens auf vielfältige Art widerspiegeln.

Ein Wiedersehen bei der SZENE gibt es gleich mit mehreren Künstlerinnen: die gefeierte Isländerin Erna Ómarsdóttir eröffnet mit ihrem kraftvoll-emotionalen Solo-Debüt IBM 1404 – A User ́s Manual aus dem Jahr 2002, die Berliner Choreographin Christina Ciupke gastiert gemeinsam mit dem Musiker Boris Hauf mit ihrer exakten BewegungsstudieLife and Death of a Melody und Marta Navaridas versetzt Tänzer_innen und Publikum mit der Uraufführung von ONÍRICA in einen wahren Farben- und Sinnesrausch. Cláudia Dias aus Portugal beschäftigt sich in der Performance Tuesday: All that is solid melts into air mit der aktuellen Thematik Flucht und Migration, die gebürtige Norwegerin Mette Edvardsen geht mit einem subtilen Text in No Title Fragen zu Erinnerung und Wahrnehmung auf den Grund. Das Stück Softcore – A Hardcore Encounter der jungen Belgierin Lisa Vereertbrugghen konfrontiert den Körper mit Hardcore-Techno, während bei dem Solo Body Partsder Polin Ramona Nagabczyńska fast ausschließlich das Gesicht performt und Raquel André aus Lissabon porträtiert mit Collection of Artists andere Künstlerkolleg_innen und deren Kunstwerke.

Abgerundet wird das umfangreiche Programm von Claudia Lomoschitz und Alex Franz Zehetbauer, die zu Showings ins SZENE Studio einladen. Freuen können Sie sich darüber hinaus auf drei vergnügliche Abende bei der Post-Performance Talkshow Später bei Peter, bei denen Moderator Peter Stamer illustre Gäste aus Salzburg begrüßt. Und zum Finale heißt es dann The show must go on mit einer Wiederaufnahme des legendären Kultstückes von Jérôme Bel, das die SZENE für das 50-jährige Jubiläum mit lokalen Mitwirkenden neu einstudiert hat.