2012
22
Donnerstag November

Nouvelle Vague - Verlegt!

Verlegt Arena Wien - Große Halle
Arena Wien - Große Halle Baumgasse 80, 1030 Wien
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 0.00

Gewinne 2 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 19. November 2012

  • Nouvelle Vague
NOUVELLE VAGUE PRESENTS AN EXCLUSIVE CREATION DIRECTED BY JEAN-CHARLES DE CASTELBAJAC: “DAWN OF INNOCENCE”

Support: MÉLANIE PAIN

Nouvelle Vagues leichte, smarte und mit jeder Menge französischem Charme und Esprit versehene Bossanova-meets-Pop-Interpretationen von Punk und New Wave Klassikern haben im Handumdrehen viele Hörer begeistert und zu Fans gemacht. Unter ihnen der französische Stardesigner Jean-Charles de Castelbajac, der für die beiden Sängerinnen Mareva Galanter und Liset Alea mit ‚Dawn Of Innocence‚ ein Kunst-, Musik- und Fashionprojekt gleichermaßen schuf. Um den Meister selbst zu Wort kommen zu lassen: «The idea was born during a meeting with Marc Collin. I proposed to illustrate 18 mythical and dark songs from the 80’s interpreted by Nouvelle Vague with images, light, shadow and emotions. By directing « Dawn of innocence », I wanted the actors and the public to travel from song to song to the brink of the invisible. « Dawn of innocence » talks of the ghosts of our utopias, of sensuality and spectres as use to film Murnau; I also call upon “History of the eye” by Bataille with the disconcerting interpretation of the two singers, Mareva Galanter and Liset Alea. For my first production, I wanted to create a transversal project where my passions meet: art, music and fashion, with the main bond being the emotion. The dimension of this show is provoked by a collusion of talents: the band Nouvelle Vague, the amazing front women Mareva and Liset, Zula the shadow dancer, Cedric Le Roux the guitar hero… This adventure is for me an open door towards a delectable danger!»

vereinfacht gesagt: “I used Nouvelle Vague as a time machine to take me back to the pop colours and the darker tones of the ‘80s, a decade that was both glamorous and somber at the same time.”

Diese außergewöhnliche Band schließt, ganz ihrem Bandnamen gerecht werdend (Nouvelle Vague = Neue Welle), Vorhersehbarkeit aus. Ein ums andere Mal nehmen Nouvelle Vague den Urfassungen ihre bedeutungsschwangere Schwere und bringen ihnen das Schweben in luftiger Höhe bei – 18 Songs, performed in Outfits von Monsieur Jean-Charles de Castelbajac!


 

Vorverkauf:

Bei Musicticket unter www.musicticket.at oder 01/4051010, bei  Ö-Ticket unter www.oeticket.com oder 01/96096, in allen Filialen der Bank Austria, sowie ermäßigte Tickets für 14-19 Jährige sind bei JugendTicket im oeticket Center Halle E + G im MuseumsQuartier gegen Vorlage eines Ausweises erhältlich.