2016
Von 22
Freitag April
Bis 24
Sonntag April

Notfoundyet The Bolaño Project – An Introduction

brut Künstlerhaus & Konzerthaus 1010 Wien
Map
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 00:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 0.00
Notfoundyet The Bolaño Project – An Introduction am 22. April 2016 @ brut Künstlerhaus & Konzerthaus.

notfoundyet
The Bolaño Project – An Introduction

Freitag, 22.04.2016, 20:00 Uhr
Samstag, 23.04.2016, 20:00 Uhr
Sonntag, 24.04.2016, 18:00 Uhr
16/12 Euro

The Bolaño Project stellt sich der Herausforderung, dem Publikum ein großes literarisches Werk näherzubringen: Der aus Chile stammende Autor Roberto Bolaño hat bis zu seinem Tod am Roman 2666 geschrieben. Für ihn war er nicht nur sein Lebenswerk, sondern auch Kapital, das er seinen Nachkommen hinterlassen wollte. Das Buch wurde posthum veröffentlicht, in unzählige Sprachen übersetzt und zum weltweiten Bestseller.

The Bolaño Project – An Introduction ist eine performative Einführung in das Universum von Roberto Bolaño. Eine Annäherung an den Jahrhundertroman und die Idee davon, wie es gelingen könnte, das umfassende Werk auf die Bühne zu bringen: durch Zerlegen in seine fünf Original-Einzelteile, durch Interpretation von fünf KünstlerInnen aus fünf verschiedenen Disziplinen. Laia Fabre und Thomas Kasebacher haben für den Einstiegsabend ein Element gewählt, das in allen Teilen des Buchs zu finden ist: die Tierwelt. Unzählige Vierbeiner bevölkern als Metaphern, Beschimpfungen, Verniedlichungen oder ganz einfach als das, was sie sind, den Roman. Die Tierwelt steht auch metaphorisch für die großen Themen, die Bolaño im Roman bearbeitet und die diesen so zeitlos machen: Gewalt, Sex und die Reibung zwischen Realität und Fiktion.

2007 begann die Zusammenarbeit von Laia Fabre und Thomas Kasebacher unter dem Namen notfoundyet. Seither sind neun gemeinsame Performances entstanden, deren Ausgangsmaterial die beiden im Alltagsgeschehen und in Alltagsroutinen finden und thematisch zuzuspitzen versuchen. notfoundyet kollaborieren dafür oft mit anderen bildenden KünstlerInnen, MusikerInnen, TänzerInnen und PerformerInnen. Aus diesen Kooperationen entstehen die Projekte in prozessorientierten Entwicklungsphasen. Aufbauend auf einer Ausgangsidee fügen sich in intensiven Arbeitsphasen Improvisation, Textarbeit, choreografische Elemente und Musik zu neuen Werken und neuen Ausdrucksformen.

http://brut-wien.at/de/www.notfoundyet.net

http://brut-wien.at/de/Programm/Kalender/Programm-2016/2016_04_April-2016/notfoundyet-The-Bolano-Project