2016
09
Freitag September

NO CASH NO HOPE

Reigen Hadikgasse 62, 1140 WIEN
Einlass: 20:30 Uhr Beginn: 20:30 Uhr
  • Abendkasse 23.00
  • Vorverkauf 20.00
NO CASH NO HOPE am 9. September 2016 @ Reigen.
  • MICHAEL KÖHLMEIER

  • Michael Köhlmeier: vocals, guitar
  •  
  •        
  • LOST COMPADRES   
  •          
  • Robert Tauber: vocals, guitar
    Florian Kraemmer: vocals, drums, keyboards
    Thomas Faustmann: guitar, backing vocals
    Kurt Schmutzer: bass
    Peter “Woody” Hoppa: lap & pedal steel guitar

No Cash No Hope. A Tribute To Johnny Cash.
Zum 13. Todestag von Johnny Cash.



Dreizehn Jahre nach dem Tod des “Man in Black” begeht seine Wiener Community mit unverminderter Hingabe den Todestag im September mit einem Tribute im Wiener Reigen. Und das auf allerhöchstem Niveau, und mit einer äußerst spannenden Neuerung:

Michael Köhlmeier, DER Erzähler des Landes, lässt sich auf die Welt von Johnny Cash und Hank Williams ein. Wie kein anderer zieht er Generationen von ZuhörerInnen und Lesenden in den Bann von Antike, Neuzeit und Gegenwart, mit „Abendland“ hat der einen der größten Romane der letzten Jahrzehnte abgeliefert. Und mit Behutsamkeit und hoher Musikalität nähert er sich auch den beiden Country Heroes – im Original und  in „ebenso cool wie anheimelnd lieblich ins Ohr gehender Vorarlberger Mundart“ (W. Dulisch)

Der zweite Teil des Abends gehört den Fans des späten Johnny Cash: Mit den Lost Compadres kehrt die wohl beste Umsetzung des authentischen Johnny Cash auf die Bühne zurück. Vor 13 Jahren haben sie gemeinsam mit Ernst Molden & Rainer Krispel den ersten Tribute bestritten und sofort einen Klassiker etabliert, nun kehren sie nach kurzer Pause wieder zurück!

Moderation: Rainer Krispel