2013
23
Samstag November

Martin Jondo & Soundsystem

B72 Hernalser Gürtel 72-73, 1080 Wien
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 22.00
  • Vorverkauf 18.00

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 21. November 2013

danach Alternative Saturday Night – DJ Alfi
  
Martin Jondo gibt Gas. Nach einigen ausgewählten Festivals diesen Sommer wird im Herbst 2013 seine neue EP „Fast Forward“ (Four Music/Sony) exklusiv und nur auf der dazugehörigen Tournee erhältlich sein. 
„Fast Forward“ ist eher ein Album als eine EP – 7 Tracks aus seinen letzten beiden Alben „Pure“ und „Sky Rider“! als Remix im neuen Gewand. Vorab gibt es ein besonderes Goodie für die letzten heißen Tage: die Sommerhymne „Rivers/Sometimes“ (Four Music/Sony). Ein groovender Remix, den ein junger DJ namens Peer Kusiv veredelt hat! 
Ab Oktober geht Martin Jondo in ganz neuer Besetzung auf große „Fast Forward“ Tour! Dieses Mal nicht allein mit Gitarre oder gar mit Band! NEIN! Zusammen mit Mr. Nice Guy, einem renommierten Club DJ aus Düsseldorf wird Jondo in bekannter Manier seine Gitarre zur Hand haben, um mit seinem unglaublichen Vibe die Konzertbesucher zu umgarnen und die neuen Versionen seiner Songs zu präsentieren! Es wird bouncig, mit fetten Beats im Rücken und tanzbarer denn je! Zieht eure Tanzschuhe an und macht euch bereit! Handtuch nicht vergessen!
Die Tournee führt Martin Jondo quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und wird präsentiert von IrieDaily, Kulturnews, irieites.de & Riddim.
  
  
Viele kennen Martin Jondo von einer seiner Live Shows – unzählige Festivalauftritte im In- und Ausland, ausverkaufte Clubtouren und Shows, die so legendär waren, dass man heute noch darüber spricht!
Alles fing 2001 an, als er sich das erste Mal mit Krause DJ vom Alpha Sound System in den Berliner Clubs zeigte. Danach begann Jondos Live-Karriere und er konnte sich viele Shows mit Acts wie Erykah Badu, Raphael Saadiq, Duffy oder Neneh Cherry, mit der es zu einem Feature kam (Is what it is), in seinen Tour-Kalender schreiben. Auch mit nationalen Größen wie Xavier Naidoo, Peter Fox, Gentleman oder Culcha Candela teilte sich Jondo die Bühne, um seine individuellen Sound, seinen ‚Vibe‘, wie er es nennt, aus seinem Herzen in die Welt tragen.
  
Link: http://martinjondo.de